49. Ausgabe

Innatex startet nach Verschiebung

48. Ausgabe der Innatex (Foto: Stefan Höning/Innatex)
48. Ausgabe der Innatex (Foto: Stefan Höning/Innatex)

Ursprünglich im Januar geplant, findet demnächst die Innatex-Messe in Frankfurt statt. Viele der angekündigten Marken kommen auch zum Nachholtermin.

Für die im Januar geplante 49. Ausgabe der Innatex haben sich über 200 Brands angemeldet. Nun findet sie vom 25. bis 27. Februar mit über 150 Ausstellern statt. „Da wir ein weiteres Mal verschieben mussten, war der Termin dann für viele nicht mehr sinnvoll. Bedenkt man dies neben der Tatsache, dass fast alle Messen ausfallen mussten, und die allgemeine Unsicherheit Entscheidungen beinah unmöglich macht, dann sind 75 Prozent eine sehr gute Bilanz“, ordnet Innatex-Projektleiter Alexander Hitzel ein. Auf der Innatex stellen Marken mit nachhaltigen Mode- und Accessoires aus. Als Newcomer wurde die litauische Marke Luel mit Damenmode aus Leinen und das kanadische Schuh-Label Native Shoes mit Schuhen aus Algen und anderen Materialien als Material angekündigt. Für die Messe werden aktuell 3G-Einlassbeschränkungen geplant.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 21.02.2022 - 09:41 Uhr

Weitere Nachrichten