„Eine bemerkenswerte Leistung“

Luxusgruppe LVMH verdoppelt Gewinn

Fashion-Show von Dior Homme für Herbst/Winter 2022/23. (Foto: Martin Veit)
Fashion-Show von Dior Homme für Herbst/Winter 2022/23. (Foto: Martin Veit)

Luxus boomt. Die französische LVMH-Gruppe hat im vergangenen Jahr einen neuen Umsatzrekord erzielt. Zudem konnte die Holding von Bernard Arnault den Gewinn im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln.

Insgesamt erzielte LVMH im Jahr 2021 einen Umsatz in Höhe von 64,2 Mrd. Euro. Das waren 44% mehr als 2020 und 20% mehr als 2019. Der Gewinn konnte mehr als verdoppelt werden und stieg auf 17,15 Mrd. Euro. Gegenüber 2019 lag das Plus bei 49%.

Bernard Arnault, Chairman und CEO von LVMH, sagte: „LVMH hat im Jahr 2021 vor dem Hintergrund einer allmählichen Erholung von der Corona-Krise eine bemerkenswerte Leistung erbracht. Die Rekordergebnisse der Gruppe wären nicht möglich gewesen ohne die Effizienz und die außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit unserer Teams. Trotz der Unwägbarkeiten, die zu Beginn dieses neuen Jahres bestehen bleiben, gehen wir das Jahr 2022 mit Zuversicht an und sind überzeugt, dass LVMH in einer hervorragenden Position ist, um seine Führungsposition auf dem globalen Luxusmarkt weiter auszubauen.“

Wichtigste Produktgruppe im Portfolio von LVMH sind Mode und Lederwaren. Diese Sparte erzielte im vergangenen Jahr Erlöse in Höhe von 30,9 Mrd. Euro – 46% mehr als im Vorjahr. Der Gewinn legte hier um 79% zu. Besonders positiv haben sich nach Angaben von LVMH die Marken Louis Vuitton, Christian Dior, Fendi, Celine und Loewe entwickelt.  

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 28.01.2022 - 09:30 Uhr

Weitere Nachrichten