„Express Yourself“

Marc Cain verbindet Fashion Show mit Spendenaktion

Marc Cain setzte ein Zeichen für den Frieden. (Foto: Marc Cain)
Marc Cain setzte ein Zeichen für den Frieden. (Foto: Marc Cain)

Unter dem Motto „Express Yourself“ hat Marc Cain seine Kollektion im Varieté Wintergarten in Berlin gezeigt. Zudem veranstaltete das Label eine Spendenaktion zur Unterstützung der Ukraine. 

Die Kollektion zeigte Looks mit Einflüssen der 60er und 90er Jahre. Kurze Miniröcke und elegante Satinanzüge zeigten einen lässigen Twist. Kräftige Prints und Farben verliehen dem Streetstyle-Look ein spannendes Flair. Als politisches Statement endete die Show mit dem Song „Russians“ von Sting, zu dem alle Modells mit erhobenen Händen, auf denen das Peace-Zeichen gemalt wurde, auf der Bühne standen. 

Zudem nutzte Marc Cain den Abend, um gemeinsam mit der Caritas Berlin, einem offiziellen Partner der Fashion Week Berlin, Spenden zur Unterstützung der geflüchteten Menschen zu sammeln. Die Spendenaktion läuft noch bis Sonntag. Die Spendensumme wird vom Label nach eigenen Angaben verdoppelt. Zuvor hatte Marc Cain bereits rund 200.000 Euro an die Kinderhilfsorgansisation Save the Children gespendet. 

Neben Hollywood-Star Marcia Cross hatten sich unter anderem Emilia Schüle, Prinzessin Lilly zu Sayn-Wittgenstein und Frauke Ludowig mit Tochter Nele sowie die Top-Influencerinnen Leonie Hanne, Viky Rader und Ann-Kathrin Götze die Fashion Show angeschaut. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 17.03.2022 - 16:00 Uhr

Weitere Nachrichten