Circular Fashion Index

Modeindustrie: Kaum Fortschritt beim Klimaschutz

Laut des Circular Fashion Index 2022 der Managementberatung Kearney recyceln nur sieben Prozent der Modehersteller regelmäßig ihre Materialien. (Foto: Mariia Korneeva/Shutterstock)
Laut des Circular Fashion Index 2022 der Managementberatung Kearney recyceln nur sieben Prozent der Modehersteller regelmäßig ihre Materialien. (Foto: Mariia Korneeva/Shutterstock)

Der Circular Fashion Index 2022 der Managementberatung Kearney hat 150 globale Marken aus 20 Ländern auf ihre Klimafreundlichkeit untersucht. Nur sieben Prozent der Modehersteller recyceln demnach regelmäßig ihre Materialien. 

Untersucht wurden die Marken im Hinblick darauf, wie nachhaltig sie arbeiten und wie sie den Lebenszyklus ihrer Produkte verlängern. Laut Kearney schneide die Branche nicht gut ab: Nur sieben Prozent der befragten Unternehmen würden regelmäßig recycelte Materialien verwenden. Umfassende Reparaturdienste würden von nur fünf Prozent angeboten, Second-Hand-Verkauf von ebenfalls nur fünf Prozent und nur zwei Prozent würden Miet- oder Leasingdienste offerieren. Luxus- und Premiummarken hätten generell am besten abgeschnitten. An der Spitze lägen Patagonia, Levi’s und The North Face. Im internationalen Vergleich der untersuchten Marken sei Deutschland auf dem dritten Platz gelandet.Esprit und adidas liegen der Untersuchungzufolge im obersten Quartil, Hugo Boss im zweiten Quartil.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Nina Ungerechts / 05.05.2022 - 15:50 Uhr

Weitere Nachrichten

About You-Mitgründer und CEO Tarek Müller (Foto: Johannes Arlt)

About You wächst weiter

E-Commerce-Plattform

Mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Bestellungen. Die About You Holding SE meldet Zuwachs für das Geschäftsjahr 2021/2022. Man sei gut gerüstet, um der volatilen Marktdynamik zu trotzen, erklärt CEO Tarek Müller.

Schuhhändler Marcus Höhne (Foto: M. Höhne)

Was bewegt Sie, Marcus Höhne?

schuhkurier-Podcast

Die Corona-Krise noch in den Knochen, kam schon die nächste. Die Hamburger Schuhhändlerfamilie Höhne (Schuhhaus Hittcher) bekam hautnah die Auswirkungen mit. Trotzdem zeigt sich Marcus Höhne im Podcast-Gespräch mit schuhkurier zuversichtlich: Es gebe eben doch viele Chancen.