Maschinenhersteller

Nächste Generation steigt bei Ring-Spitze ein

Jennifer Ring und Andreas Ring aus der Geschäftsführung der Ring Maschinenbau GmbH. (Foto: Ring Group)
Jennifer Ring und Andreas Ring aus der Geschäftsführung der Ring Maschinenbau GmbH. (Foto: Ring Group)

Zur verschobenen Jubiläumsfeier steigt beim Maschinenbauunternehmen Ring Group mit Jennifer Ring die vierte Generation in die Geschäftsführung auf.

Der Pirmasenser Maschinenhersteller Ring Group wurde im vergangenen Jahr 100 Jahre alt. Die durch die Pandemie verschobenen Feierlichkeiten sollen nun im Sommer 2022 nachgeholt werden. Im Zuge dessen gab die Unternehmensgruppe bekannt, dass die 34-jährige Jennifer Ring die Geschäftsführung, bestehend aus ihrem Vater Andreas Ring und ihrem Onkel Matthias Ring, von nun an ergänzen soll. Sie soll in der Geschäftsführung vor allem im kaufmännischen Bereich vorstehen. Die Ring Group beliefert mit einem Anteil von 70% vor allem Automobilzulieferer aber auch Gerbereien, Textilfabriken und Schuhhersteller und beschäftigt 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 250 an den deutschen Standorten in Pirmasens und im badischen Bühl.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 07.06.2022 - 16:59 Uhr

Weitere Nachrichten