Sport 2000

Outdoor-Bereich weiter auf Wachstumskurs

Sport 2000-Geschäftsführerin Margit Gosau.
Sport 2000-Geschäftsführerin Margit Gosau.

Sport 2000 möchte ihre Rolle als Verbundgruppe für Handelsunternehmen mit Outdoor-Segment ausbauen.

2021 sei über die angeschlossenen Händler ein Outdoor-Außenumsatz von 929 Millionen Euro erzielt worden. Die Prognose für 2022 deute auf eine weitere Steigerung des Marktvolumens hin – in den ersten fünf Monaten des Jahres liege der Außenumsatz mit rund 388 Millionen Euro bereits bei einem Plus von 26,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Aktuell liege der Outdoor-Anteil am Sport 2000-Gesamtumsatz bei 34 Prozent. 2019 habe dieser Anteil noch bei 22 Prozent gelegen. „Die Corona-Erfahrung hat bei den Konsumenten den Wunsch nach Outdoor-Erlebnissen nochmal zusätzlich verstärkt. Die positive Entwicklung im Outdoor-Bereich ist daher auch in Teilen eine direkte Folge der Coronapandemie mit verändertem Konsumentenverhalten und Outdoor-Neueinsteigern“, erklärt Sport 2000 Geschäftsführer Dominik Solleder. 

Outdoor-Division

In den Reihen der Sport 2000 befänden sich aktuell 206 Händler, die sich auf die Outdoor-Kategorie spezialisiert hätten. Sie würden ein auf das Retail-Format angepasstes Leistungsportfolio erhalten. Sämtliche Handelsformate würden in einer eigenen Outdoor-Division betreut. An deren Spitze steht Tim Wahnel, der zugleich Geschäftsführer der zur Sport 2000 gehörenden Spezialisten-Einheit Outdoor Profis GmbH ist. Während die Profilierung bei den Spezialisten aufgrund der Fokussierung auf ein Sortiment eindeutig und leicht erkennbar sei, sei dies für die Gruppe der Generalisten eine größere Herausforderung. „Hier setzt unser Outdoor Club-Konzept an. Mit diesem entwickeln wir die Partner mit mehreren Kategorien zu einer Einheit von fokussierten Multi-Kategorie-Händlern. Im Kern geht es darum, die Exzellenz der Unternehmen herauszustellen, das Einkaufserlebnis aufzuwerten und gegenüber der Industrie eine attraktive und kampagnenfähige Gruppe an Outdoor-Händlerinnen und -händlern zu bilden. Damit schaffen wir Vorteile und Begehrlichkeiten für alle Beteiligten: unsere Handels- und Industriepartner sowie auch für Konsumentinnen und -konsumenten“, sagt Sport 2000-Geschäftsführerin Margit Gosau. Rund 60 Händler seien aktuell Teil des Sport 2000 Outdoor-Clubs. Insgesamt führen mehr als 400 SPORT 2000 Partner Outdoor in ihrem Sortiment, davon treten 266 dieser Fachhändlerinnen und -händlern aufgrund ihrer Spezialisierung oder ihrer Teilnahme am OutdoorClub mit einem klar erkennbaren Outdoor-Profil am Markt auf.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Nina Ungerechts / 13.06.2022 - 09:52 Uhr

Weitere Nachrichten