Schuhmarke aus London

Permira verkauft Dr. Martens-Aktien

Store von Dr. Martens in Berlin. (Foto: Dr. Martens)
Store von Dr. Martens in Berlin. (Foto: Dr. Martens)

Der Investor Permira hat Anfang Januar in großem Umfang Dr. Martens-Aktien verkauft. Permira nahm mehr als 300 Mio. Euro ein.

Permira hat zum Jahresbeginn 65 Mio. Aktien von Dr. Martens verkauft. Damit sank der Anteil des Investors an der britischen Schuhmarke von 42% auf 36%. Nach Bekanntgabe des Verkaufs sank das Wert der Dr. Martens Aktie an der Londoner Börse auf einen neuen Tiefststand. Analysten erwarten, dass sich Permira im weiteren Jahresverlauf von weiteren Anteilen trennen wird.

Der Umsatz von Dr. Martens stieg im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22, das am 30. September endete, auf 428 Mio. Euro. Das entsprach einem Plus in Höhe von 16% im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn vor Steuern legte sogar zum 46% auf 71 Mio. Euro zu.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 10.01.2022 - 13:58 Uhr

Weitere Nachrichten