Kündigungen

Peter Kaiser: Gericht weist Berufungen zurück

Das Landesarbeitsgericht Mainz hat die Berufungen ehemaliger Peter Kaiser-Beschäftigter zurückgewiesen. 

Nach der Kündigung 164 Beschäftigter der Schuhfabrik im Januar 2021 hatten ehemalige Mitarbeiter vor dem Arbeitsgericht in Pirmasens gegen die Kündigungen geklagt. Das Gericht hatte die Klagen abgewiesen, da es keinen Betriebsübergang in der Übernahme und Weiterführung der Marke durch eine neue Gesellschaft erkennen konnte. Dieser Argumentation ist nun das Landesarbeitsgericht Mainz gefolgt. Acht Berufungen wurden zurückgewiesen, zwei Berufungen wurden von den Klägern selbst zurückgenommen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 09.02.2022 - 09:20 Uhr

Weitere Nachrichten