Vorläufige Geschäftszahlen veröffentlicht

Puma-Umsatz legt um ein Drittel zu

Dua Lipa wirbt für Puma. (Foto: Puma)
Dua Lipa wirbt für Puma. (Foto: Puma)

Puma schreibt Geschichte. Der Sportartikelhersteller hat im vergangenen Jahr bei Umsatz und Betriebsergebnis voraussichtlich neue Rekorde erzielt.

Aufgrund einer anhaltenden Markendynamik und einer starken globalen Nachfrage erzielte Puma im vierten Quartal 2021 ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von rund 14% auf 1,77 Mrd. Euro. Dieses Wachstum sei trotz der negativen Auswirkungen der Covid 19-Pandemie und anhaltender Engpässe in der Lieferkette erzielt worden, teilt das Unternehmen mit. Auf vorläufiger Basis stieg das Betriebsergebnis (EBIT) im gleichen Zeitraum auf 65 Mio. Euro. Im Vorjahr lag das EBIT bei 63 Mio. Euro.

Im Geschäftsjahr 2021 erzielte Puma auf vorläufiger Basis einen währungsbereinigten Umsatzanstieg von rund 32% auf 6,8 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 557 Mio. Euro. Im Vorjahr waren es nur 209 Mio. Euro. Sowohl Umsatz als auch EBIT sind die besten Ergebnisse, die Puma jemals in seiner Geschichte erzielt hat.

Ein Gesamtüberblick über die Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2021 und der Ausblick für das Geschäftsjahr 2022 werden von Puma am 23. Februar 2022 veröffentlicht.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 20.01.2022 - 11:01 Uhr

Weitere Nachrichten