„Auf schwierige Dispositionsrunde vorbereiten“

SABU veranstaltet virtuelle Order-Info

Johanna Ferner, Einkaufsleitung Schuhe & Accessoires, und Bernd Schneider, Einkäufer und Koordinator der SABU-Vertragslieferanten (Foto: SABU)
Johanna Ferner, Einkaufsleitung Schuhe & Accessoires, und Bernd Schneider, Einkäufer und Koordinator der SABU-Vertragslieferanten (Foto: SABU)

Etwa 100 Firmen mit 150 Teilnehmer waren bei der digitalen Veranstaltung am 3. Februar dabei. Das Einkaufsteam präsentierte den Modereport 1 mit den wichtigsten Trends für H/W 2022/23.

Viele Fragen rund um die Order für H/W beantworteten die SABU-Experten bei der digitalen Orderinfo, die anstelle der traditionellen Ordertour stattfand. Johanna Ferner, Einkaufsleitung Fashion & Accessoires, und Bernd Schneider, Einkäufer und Koordinator für den Bereich Vertragslieferanten, blickten auf die Saison H/W 2021 zurück und läuteten den Order-Auftakt für H/W 22 ein. Schneider informierte zudem über Verbesserungen bei den von SABU speziell für die Mitglieder angebotenen Programme. Deren Bestellschluss liege bewusst nach der Orderveranstaltung, um den Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, die dort gewonnenen Erkenntnisse noch in die Order einfließen zu lassen.
Einen besonderen Schwerpunkt legte die Heilbronner Verbundgruppe auf das das Thema „Nachhaltigkeit“. Angefangen bei eingesetzten Materialien über klimaneutrale Produktionen und Transport bis sozialer Fairness spielen verschiedene Faktoren bei diesem Komplex eine Rolle.
Auch Accessoires-Trends wurden im Rahmen des digitalen Vortrags gezeigt.  Zum Abschluss stellte sie aktuelle Trends bei Accessoires vor.
SABU-Geschäftsführer Stephan Krug: „Wir freuen uns über die gute Resonanz bei unseren Händlern auf unser Angebot einer virtuellen Order-Info, auch wenn wir eine gewisse Online-Müdigkeit feststellen können. Wir nutzen in diesen unsicheren Zeiten gerne die Möglichkeit, wichtige Informationen, Tipps und Anregungen an die uns angeschlossenen Händler in gewohntem Umfang weiterzugeben. Sicher und ohne zusätzliche Reisekosten, mit der Möglichkeit, direkt Fragen zu stellen und miteinander zu diskutieren. Wir haben das gesamte Event aufgezeichnet und so haben auch die SABU-Händler, die nicht live teilnehmen konnten, die Chance, zu einem beliebigen Zeitpunkt die Infos abzurufen.“ Man sehe sich in Pflicht, die angeschlossenen Händler so optimal wie möglich auf die schwierige Dispositionsrunde vorzubereiten.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 11.02.2022 - 20:29 Uhr

Weitere Nachrichten

HDS/L-Präsident Carl-August Seibel begrüßte die Gäste zum Symposium in Herzogenaurach (Foto: HDS/L)

HDS/L lädt zum Symposium

Branchentreffen in Herzogenaurach

Zum 12. Mal lud der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) zum Symposium ein – dieses Mal ins Adidas-Headquarter in Herzogenaurach. Mehr als 130 Gäste kamen zu dem Event, das unter dem Motto „Resilienz & Ressourcen“ stand.