Start mit Witeblaze im Sommer 2023

Sport 2000 launcht neue Marke

Mit der neuen Marke will sich Sport 2000 weiter international aufstellen. (Foto: Sport 2000)
Mit der neuen Marke will sich Sport 2000 weiter international aufstellen. (Foto: Sport 2000)

Mit der neuen multifunktionalen Marke Witeblaze will Sport 2000 ab der Sommersaison 2023 alle bisherigen Eigenmarken ersetzen. Der Verbund möchte damit auf das gesellschaftliche Umdenken „buy less, buy better“ reagieren.

Die Etablierung der Sport 2000-Brand Witeblaze sei der nächste große Step in Richtung One Sport 2000, teilt das Unternehmen mit. Man wolle die Positionierung der gesamten Sportfachhandelsgruppe schärfen und die Sichtbarkeit erhöhen. „Mit Whiteblaze setzen wir einen nächsten großen Schritt in diese Richtung. Wir positionieren uns damit in allen teilnehmenden Sport 2000 Ländern mit einer neuen Top-Marke“, so Margit Gosau, CEO von Sport 2000 International und der Sport 2000 GmbH. Ab der Sommersaison 2023 ersetzt das neue Label alle bisherigen Marken der Verbundgruppe.

Witeblaze umfasst alle relevanten Sportarten unter einem Markendach – egal ob Yoga, Workouts oder Biken, beschreibt Verena Schledorn, Senior Category Manager für Outdoor & Wintersport/Textil das Produktsortiment der neuen Marke. „Die Produkte sind schlicht, zeitlos, multifunktional und bis ins kleineste Detail durchdacht. Und sie entsprechen einem völlig zeitgemäßen und nachhaltigen Denken“, ergänzt Verena Schledorn. Im Sinne der Nachhaltigkeit werde stark auf die Langzeitperformance der Kollektion gesetzt. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Lisa Dartmann / 19.07.2022 - 12:58 Uhr

Weitere Nachrichten

Marc Scheiner (Sneaker Force) (Foto: Sneaker Force)

Marc Scheiner: „Das klare Profil macht uns als Gruppe stark“

Interview

Als Dienstleistungspartner im Hintergrund für Sneakerhändler gegründet, organisiert die Sport 2000-Business-Einheit Sneaker Force heute Messen und Kollaborationen für ihre angeschlossenen Händler. Der Verantwortliche Marc Scheiner erzählt von einer Verbundgruppe, die sich genauso dynamisch entwickelt, wie ihre Mitglieder.

Sport Böckmann wird als Absolut Teamsport-Händler neu eröffnet. (Foto: Sport 2000)

Neueröffnung bei Sport Böckmann

Absolute Teamsport

Sport Böckmann in Holdorf hat am 12. Juli die Neueröffnung unter dem Absolute Teamsport-Dach gefeiert. Das Retail-Format wurde auf über 500 qm umgesetzt. Insgesamt sind 16 Partnerstores an das Konzept angeschlossen.