Wichtige Umsatzmarke übertroffen

Türkei: Schuhexporte steigen auf Rekordniveau

Im vergangenen Jahr hat die türkische Schuhindustrie einen neuen Umsatzrekord erzielt. Die Branche profitierte von den Problemen in den südostasiatischen Produktionsländern.

Der Wert der Schuhexporte aus der Türkei stieg 2021 erstmals auf über 1 Mrd. Dollar. Das berichten türkische Medien. Im Vergleich zum Vorjahr legte der Sektor damit 23% zu. Deutschland steht auf der Liste der wichtigsten Abnehmerländer auf dem dritten Platz. Wichtigster Handelspartner der Schuhindustrie in der Türkei ist Russland.

Laut Berke Icten vom Industrie-Verband TASD soll der Umsatz im laufenden Jahr weiter auf rund 1,4 Mrd. Dollar gesteigert werden. Dabei dem Know-how und der Flexibilität der Unternehmen sei vor allem die Nähe zu Europa ein wichtiger Vorteil für die türkische Schuhindustrie, so Icten.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 09.02.2022 - 12:11 Uhr

Weitere Nachrichten