„Es geht um Austausch, Partnerschaft und Wohlfühlen“

Unitex plant Fashion-Festival

Unitex, Mittelstandsverbund
Unitex, Mittelstandsverbund

Ende Mai findet das erste Fashion Festival von Unitex statt. Von dem Event in Ulm soll ein positives Zeichen des Aufbruchs ausgehen, so Unitex-Geschäftsführer Gerhard Albrecht.  

Am 31. Mai und 01. Juni will Unitex die Messe Ulm zum Hotspot der Modebranche machen. „Das Meet and Greet steht im Vordergrund des Unitex Fashion-Festivals. Der persönliche Austausch fehlt unserer Fashion Community am meisten – es geht um Austausch, um Partnerschaft und ums Wohlfühlen“, so Unitex-Geschäftsführer Gerhard Albrecht. Zur Abrundung sei auch ein begeisterndes Rahmenprogramm geplant. „Das Unitex-Fashion Festival ist viel mehr als nur eine Weiterentwicklung des Unitex-Congress: Es ist etwas völlig Neues, Besonderes und Unvergessliches.“

Das inoffizielle Motto der Veranstaltung lautet „Gemeinschaft, Glück, Good Vibes“. Dies spiegelt sich auch in den beiden Keynotes wider – die eine beschäftigt sich intensiv mit dem Thema „Konsum und das Glück der Kunden“ und am nächsten Tag folgt mit „Alles wird Good“ der Startschuss in eine neue, gute Zukunft. „Wir können mit unserer Veranstaltung zwar nicht die Fashion-Welt retten, aber ganz sicher eine gute Prise Zuversicht streuen und endlich mal wieder für rundum gute Laune sorgen“, so Albrecht. Genau diese gute Laune und Hoffnung auf die Zukunft sei das, was aktuell der Branche fehle: „Die aktuelle Situation hat Allen so viel abverlangt. Darum wollen wir mit dem Fashion Festival jetzt positive Signale setzten. Viele unserer Mitglieder erleben gerade schwere Zeiten. Aber wir blicken nicht zurück – wir nehmen Anlauf.“

Erste Aussteller haben bereits ihre Teilnahme an dem Festival bestätigt, darunter Replay, Fynch-Hatton, Casamoda, Tuzzi, Comma, Liebeskind Berlin und S. Oliver.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 03.02.2022 - 14:34 Uhr

Weitere Nachrichten

Schaufensterbummel auf der Königsallee in Düsseldorf bei Prange. (Foto: Redaktion)

Blick in die Schaufenster

Store-Check

Während der Pandemie haben sich die Menschen an bequeme Sneaker gewöhnt. Jetzt halten sie verstärkt Ausschau nach hochhackigen Schuhen, zeigt der Blick in die Schaufenster und auf Instagram.