Seaqual-Initiative

Varomed unterstützt Kampf gegen Meeresplastik

Der Bequemschuhhersteller Varomed schließt eine Kooperation mit der Seaqual-Initiative ab und produziert Schuhe mit Garn aus Meeresplastik.

Seaqual ist eine Initiative, die an Projekten arbeitet, mit denen der Meeresmüll von Stränden wiederzuverwertet wird. Jährlich würden nach Seaqual-Angaben jedes Jahr 12 Mio. Tonnen Plastik in den Meeren entsorgt. Für das Modell Bondy nutzt Varomed das sogenannte Seaqual Yarn. Ein strapazierfähiges Garn, das Seaqual aus der Verarbeitung von Meeresplastik gewinnt. Aus einem Kilogramm recyceltem Meeresplastik soll dabei ein Kilogramm Seaqual Yarn-Garn gewonnen werden. Das Varomed-Modell Bondy soll Ende Februar 2023 in blau und beige lieferbar sein. Pro verkauftem Schuh spendet Varomed zusätzlich einen Euro an die Seaqual-Initiative.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 27.07.2022 - 14:39 Uhr

Weitere Nachrichten