Destatis

Vorläufige Inflationsrate sinkt

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat den vorläufigen Verbraucherpreisindex für Juli berechnet. Er sinkt zum zweiten Mal in Folge.

Die Inflationsrate nach Destatis ist die Veränderung des Verbraucherpreisindex im Vergleich zum Vorjahresmonat. Nach dem sie im Mai noch bei 7,9% lag, sank sie nun zweimal in Folge auf 7,6% und nun voraussichtlich auf 7,5%. Die endgültigen Ergebnisse werden am 10. August veröffentlicht. Der Verbraucherpreis im Juli 2022 stieg im Vergleich zum Juni 2022 um 0,9%. Vor allem steigende Energiepreise sorgen für die hohe Inflationsrate. Sie lagen im Juli 2022 um 35,7% höher als im Juli 2021. Auch die Lebensmittelpreise sind im Vergleich um 14,8% gestiegen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 29.07.2022 - 09:28 Uhr

Weitere Nachrichten