Gap Shoes weltweit vermarkten

Weitere Lizenz für Unlimited Footwear Group

Outfits der aktuellen Saison (Foto: Gap)
Outfits der aktuellen Saison (Foto: Gap)

Die Unlimited Footwear Group (UFG) gab zum 28. März eine neue strategische Lizenzpartnerschaft mit der amerikanischen Gap Inc. bekannt.

In Partnerschaft mit Gap Inc. wird die Division The Heritage Footwear Company, ein Unternehmen der Unlimited Footwear Group, die Gap Schuhkollektion managen. Geplant sind zwei Kollektionen in mittleren Preislagen; der internationale Vertrieb erfolgt an Mode- und Sporteinzelhändler und verschiedene Online-Plattformen.
Gap wurde 1969 in San Francisco gegründet und zählt in den USA zu den führenden Casual-Lifestyle-Marken. Die Marke sei bekannt für ihren jungen Spirit und verkörpere den modernen amerikanischen Lebensstil, heißt es seitens UFG. „Wir sind begeistert, Gap zu unserem Lizenzportfolio hinzuzufügen und wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit dem Gap-Team. Unsere über 30-jährige Erfahrung in der Schuhindustrie möchten wir nutzen, um die internationale Reichweite und Bekanntheit der Marke Gap weiter auszubauen“, sagt Bart van Helvoirt, CEO der Unlimited Footwear Group.
Durch die Lizenzpartnerschaften sei Gap Inc. in der Lage, die Produktkategorien außerhalb der Mode zu erweitern und sich weiter zu etablieren. Adrienne Gernand, Managing Director of International, Global Licensing and Wholesale bei Gap Inc., betont: „Die Partnerschaft mit Lizenznehmern wie der Unlimited Footweaer Group gibt uns die Möglichkeit, unsere starke, global relevante Marke zu stärken und ihre Reichweite auf der ganzen Welt auszudehnen.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Redaktion schuhkurier/Lisa Dartmann / 28.03.2022 - 20:40 Uhr

Weitere Nachrichten

Händler erzählen, wie das Geschäft mit Kinderschuhen läuft und was Eltern und Kindern besonders wichtig ist. (Foto: Lotta & Emil)

Umsatzretter Kinderschuh

Händlerumfrage

Wie läuft das Geschäft mit Kinderschuhen? Wonach fragen Eltern und Kinder? Welche Trends zeichnen sich in der Orderrunde ab? schuhkurier fragt bei Vollsortimentern und Kinderschuhhändlern nach.