Bitkom-Umfrage

Wie Online-Shopper am liebsten bezahlen

Der Online-Branchenverband Bitkom hat Kundinnen und Kunden nach ihren bevorzugten Bezahlmöglichkeiten gefragt. Dabei haben sich klare Favoriten herauskristallisiert.

Online-Bezahldienste bieten die mit Abstand beliebteste Online-Zahlungsmöglichkeit in Deutschland, wie aus einer Konsumentenumfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom hervorgeht. Ende Oktober hat Bitkom 1.109 Personen ab 16 Jahren nach ihrer bevorzugten Bezahlmöglichkeit beim Online-Shopping gefragt. Wenn sie die Wahl haben, bevorzugen 42% der Befragten Online-Dienstleister wie Paypal, Klarna oder Amazon Payments. 32% hingegen haben geantwortet, dass sie am liebsten per Rechnung bezahlen. Das betrifft besonders ältere Menschen: 48% der über 65-jährigen bevorzugen die Rechnung, während unter den 16- bis 29-jährigen nur 21% per Rechnung zahlen möchten. Alle anderen Bezahlmöglichkeiten sind deutlich unbeliebter. 11% der Befragten zahlen am liebsten mit der Kreditkarte, 7% per Lastschriftverfahren, 4% per Sofortüberweisung und 2% per Ratenzahlung. Es gebe jedoch branchenspezifische Unterschiede. So wird bei Kleidung vermehrt auf Rechnung bestellt.

Auch die negativen Erfahrungen der Kundinnen und Kunden wurden abgefragt. So gaben 16% an, beim Online-Shopping schon mindestens einmal betrogen worden zu sein. Bei 9% wurden schon mindestens einmal die Bezahldaten nach einem Online-Kauf missbraucht. „Kundinnen und Kunden haben zahlreiche Möglichkeiten, die Produkte und Anbieter auf Seriosität zu prüfen und sollten davon auch Gebrauch machen“, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 03.02.2022 - 13:10 Uhr

Weitere Nachrichten