State of Fashion Report

Zehn Themen für 2022

The Business of Fashion und McKinsey haben den neuen State of Fashion Report veröffentlicht. Teil der Analyse sind zehn Themen, mit denen sich die Modebranche 2022 beschäftigen sollte.

1. Uneven Recovery: Die Erholung von der Pandemie wird je nach Region ganz unterschiedlich ausfallen. Modefirmen mit internationaler Präsenz müssen die lokalen Gegebenheiten und Konditionen regelmäßig prüfen, um Risiken zu mindern.

2. Logistics Gridlock: Der Druck auf die globalen Lieferketten bleibt hoch. Unternehmen müssen daher ihre Beschaffungsstrategien überdenken und neue Prozesse im Lieferkettenmanagement einführen.  

3. Domestic Luxuries: Eine vollständige Erholung des internationalen Tourismus vor 2023 ist nicht zu erwarten. Um Verluste von internationalen Käufern auszugleichen, sollten sich Luxusmarken stärker auf Konsumenten im eigenen Land fokussieren.

4. Wardrobe Reboot: Loungewear und Sportbekleidung erlebten während der Pandemie einen Boom. Wenn die Welt sich allmählich  öffnet, werden die Verbraucher wieder verstärkt Ausgaben für andere Kategorien tätigen.  

5. Metaverse Mindset: Modemarken, die verstärkt das wertvolle Segment jüngerer Verbrauchern ansprechen wollen, sollten das Potenzial von Non-fungible Tokens (NFTs), Gaming und Virtual Fashion ausloten.

6. Social Shopping: Fashion Player nutzen Social Commerce, um nahtlose Einkaufserlebnisse, von der Suche nach Informationen bis hin zum Kaufabschluss, zu schaffen. Unternehmen sollten Live Streaming, Augmented Reality und verwandte Technologien testen.

7. Circular Textiles: Die vermehrte Nutzung von Closed-Loop-Recycling-Lösungen in der Modeindustrie könnte helfen, die Umweltbilanz auf Materialebene zu optimieren. Unternehmen sollten sie also in ihre Produktentwicklung aufnehmen und in großem Stil Sammel- und Sortierprozesse einführen. 

8. Product Passports: Marken nutzen verstärkt Produktpässe, um Informationen mit Verbraucher und ihren Partnern auszutauschen und so für mehr Transparenz, eine verbesserte Authentifizierung und Nachhaltigkeit zu sorgen.

9. Cyber Resilience: Unternehmen müssen unverzüglich adäquate Schutz- und Abwehrmaßnahmen ergreifen und gezielt investieren, um digitale Sicherheit zu einem oberen strategischen Gebot zu machen.

10. Talent Crunch: Wer nach der Pandemie die besten Talente gewinnen und halten möchte, muss ein flexibles, diverses und vollständig digitalisiertes Arbeitsumfeld schaffen.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 06.01.2022 - 15:12 Uhr

Weitere Nachrichten

Fashion Show von Dolce & Gabbana. (Foto: Martin Veit)

Die besten Fashion-Shows

Bildergalerie

Paris, Mailand, London, New York - die Fashion Shows für Herbst/Winter 2022/23 sind gelaufen. Was waren die besten Shows? Und über welche Inszenierungen wurde am meisten gesprochen?

Die 99. Ausgabe der Lineapelle fand im Februar in Mailand statt. (Foto: Lineapelle)

So lief die Lineapelle

Bildergalerie

Auch wenn die Stimmung auf der Lineapelle noch angespannt war, herrschte vorsichtiger Optimismus. Die Kollektionen für den Sommer 2023 zeichnen sich vor allem durch Farbintensität aus.