Messe auf dem Areal Böhler

6.000 Besucher kommen zur Gallery

Die Besucherzahlen der Gallery sind stabil. Zwischen dem 22. Und 24. Juli besuchten insgesamt rund 6.000 Einkäufer die Modemesse in Düsseldorf.

„Besonders freut uns, dass die Internationalität mit Facheinkäufern aus z. B. Großbritannien, den USA und Australien wieder deutlich zugenommen hat“, resümierte Ulrike Kähler, Project Director der Gallery und Gallery Shoes. Rund 800 internationale Brands aus 24 Ländern haben die Plattform erneut genutzt. „Wir veranstalten seit fast 70 Jahren internationale Mode-Messen, kennen den Wandel der Zeit und stellen uns den immer neuen Bedürfnissen und Herausforderungen der Branche“, fasst Ulrike Kähler weiter zusammen. „Wir arbeiten sehr eng mit unseren Ausstellern zusammen, die verstehen, dass für den Erfolg einer Plattform heute auch gemeinsames Einladungsmanagement unverzichtbar ist.“  

 

Gallery Shoes sorgt für Dynamik

 

Auch das Segment Shoes & Accessoires entwickelte sich mit durch Agenturen vertretenen Marken wie Officine Creative, Moma oder Inuikii beständig weiter. „Durch die Neueinführung der Gallery Shoes spüren wir jetzt schon eine sich verändernde Dynamik auf der Gallery. Beide Messetermine stärken nicht nur die gesamte Positionierung auf dem Areal Böhler, sie ergänzen sich auch optimal als dicht aufeinander folgende Messetermine für internationales Ordergeschäft in Düsseldorf“, so Ulrike Kähler weiterhin.  

Helge Neumann / 25.07.2017 - 09:02 Uhr

Weitere Nachrichten

88. Ausgabe der Micam in Mailand. (Foto. Micam)

Micam bleibt stabil

Schuhmesse

Die 88. Ausgabe der Micam ist mit stabilen Besucherzahlen zu Ende gegangen. Laut den Veranstaltern stieg die Anzahl der internationalen Einkäufer im Vergleich zur vorherigen Schuhmesse an.

Impressionen von der 88. Ausgabe der Micam in Mailand. (Foto: Micam)

Micam in Mailand

Bildergalerie

Rund 44.000 Besucher kamen zur 88. Ausgabe der Mailand - und den Einkäufern wurde auf dem Messegelände der italienischen Modemetropole vieles geboten.