Neu eröffnet: Kastner & Öhler in Innsbruck. (Foto: Kastner & Öhler)

Highlight in Innsbruck

Kastner & Öhler

Kastner & Öhler eröffnete in Innsbruck das nach Unternehmensangaben größte Modehaus Westösterreichs. Der Standort soll ein „Lebenszeichen“ in der Corona-Pandemie darstellen – und ein klares Bekenntnis zum stationären Handel.

Petra Steinke (Foto: Redaktion)

Kommentar: Was bleibt?

Kommentar von Petra Steinke

Unsere Branche wird „nach Corona“ nicht mehr so sein wie vorher. Wir haben es früh geahnt und oft verdrängt – und allmählich manifestiert sich die Erkenntnis: Das ist nicht einfach ein markiger Spruch, den man so daher sagt, weil das schlau klingt. Es ist schlicht die Realität. Was bleibt, wenn die Krise vorbei ist?

BILDER

ALLE BILDERGALERIEN

VIDEOS

Overkill x Adidas

Im Zuge des Overkill x adidas "ZX Aqua Rider" Launch im November hat der Sneaker-Anbieter Overkill einen Jetski in Form eines Sneakers auf die Spree geschickt.  

100 Jahre Satra

Satra feiert 2019 das 100-jährige Bestehen. Zum Jubiläum hat die UK Film School einen Kurzfilm über das britische Prüfinstitut gedreht.  

Portuguese Shoes setzt auf Minimalismus

„Alles, was Du brauchst, ist weniger.“ Mit diesem Slogan bewirbt der portugiesische Schuhherstellerverband Appicaps sein „Umwelt-Manifest“. Milliarden von Schuhen und Kleidungsstücken würden jedes Jahr gekauft. Es gebe keinen Raum für mehr.  

ALLE VIDEOS