Store-Opening in Düsseldorf

’a cuckoo moment‘ rollt den pinkfarbenen Teppich aus

Im Jahr 2005 gründete Lia Fallschessel das Label ’a cuckoo moment‘. Nach zwölf Jahren eröffnete sie am Abend des 21. Septembers ihren ersten eigenen Store inmitten der Düsseldorfer Altstadt.

Auf dem Kopfsteinpflaster der Düsseldorfer Altstadt wurde am Donnerstagabend ein pinkfarbener Teppich ausgerollt – Passend zum Logo von ’a cuckoo moment‘. Die Herbstsonne schien auf die belebten innerstädtischen Einkaufsstraßen und gut gelaunte Gäste tummelten sich vor dem kleinen Ladenlokal in der Grabenstraße 11. Um 17 Uhr war es soweit – Designerin Lia Fallschessel eröffnete ihren ersten eigenen Monobrand-Store in ihrer Heimatstadt. Für sie ging damit ein langjähriger Traum in Erfüllung, denn das Lederwaren- und Schmucklabel ’a cuckoo moment‘ wurde bereits vor zwölf Jahren gegründet. Gestaltet wurde die kleine Retailfläche von Einrichtungsdesignerin Monika Günnewig. Gedeckte Nuancen, die den farbintensiven Stücken ihre eigene Strahlkraft überlassen, bestimmen den Auftritt von ’a cuckoo moment‘. Kontrastiert wird das beruhigte Store-Design durch Polstermöbel in Violett mit Samt-Oberflächen, die den extravaganten Retro-Charme der 60er-Jahre versprühen.

Seit dem Launch des Labels im Jahr 2005  hat die Inhaberin das Sortiment fortlaufend ausgebaut. Die inzwischen breit aufgestellte Kollektion beinhaltet neben ausgefallenem Schmuck, farbenfrohen Taschen auch knallige Handycases sowie Interieuraccessoires. Doch nicht nur die kräftigen Farbkompositionen bestimmen den Look der Linie, sondern es sind insbesondere die verwendeten Leder, die den Stücken einen einmaligen Reiz verleihen sollen. Lia Fallschessel arbeitet nicht nur mit glasperlenartig gemaserten, irisierend schimmernden Rochenledern. Zu ihrem Repertoire gehören auch Exoten wie Python-, Straußenbein- oder Krokodilhäute. Die besonderen Materialien kombiniert sie zusätzlich mit changierenden Finishes, Farbsteinen, 925er Silber oder Gold. „Begehrlichkeit ist etwas Wunderbares“, ist Lia Fallschessel überzeugt und genau diese will sie mit ihren Stücken wecken.

Alle Produkte werden, so die Angaben der Designerin, aus fairen Rohstoffen gefertigt. Der Artenschutz werde in allen Belangen berücksichtigt.

Hier geht es zur Website.

Sarah Amadio / 22.09.2017 - 11:17 Uhr

Weitere Nachrichten

SportScheck hat den neu gestalteten Store in Hamburg eröffnet. (Foto: SportScheck)

Store-Check: SportScheck

Bildergalerie

Mitte Juni um 17 Uhr öffnete nach mehrwöchigem Umbau der neugestaltete SportScheck Store in der Hamburger Mönckebergstraße seine Türen. Der Sporthändler setzt auf smarte Services wie Mobile Check-out und digitale Laufanalyse.