Sportunternehmen

Adidas eröffnet Arena-Gebäude

Das neuerrichtete Arena-Gebäude auf der ,,World of Sports" in Herzogenaurach. (Foto: Adidas)
Das neuerrichtete Arena-Gebäude auf der ,,World of Sports" in Herzogenaurach. (Foto: Adidas)

Adidas feierte Anfang August mit prominenten Gästen das 70-jährige Jubiläum des Unternehmens und das neue Arena-Gebäude auf der „World of Sports“ in Herzogenaurach.

Als Ehrengäste standen die Adidas-Kreativpartner Pharrell Williams, Tennis-Ikone Stan Smith, Fußball-Weltmeister Philipp Lahm sowie die Olympiasiegerinnen Laura Dahlmeier und Magdalena Neuner gemeinsam mit CEO Kasper Rorsted und dem gesamten Adidas Vorstand in Herzogenaurach auf der Bühne. Run DMC, die 1986 mit „My Adidas“ einen Welthit landeten, spielten exklusiv für die adidas Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Höhepunkt der Veranstaltung war die feierliche Einweihung des Arena Gebäudes. Rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in dem weithin sichtbaren Bauwerk, das auf 67 filigranen Stützen zu schweben scheint und optisch an ein Fußballstadion erinnert.

„Wir sind stolz auf unsere Geschichte und unsere Wurzeln in Herzogenaurach. Heute haben wir doppelt Grund zum Feiern: adidas blickt auf 70 erfolgreiche Jahre zurück. Gleichzeitig arbeiten nach dem Bezug von Arena erstmals alle Herzogenauracher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam auf der ‚World of Sports‘. Unser Arbeitsumfeld sucht weltweit seinesgleichen: Wir bieten moderne Gebäude, eine speziell für unsere einzigartige adidas Kultur entwickelte attraktive Arbeitsumgebung und natürlich vielfältige Sportmöglichkeiten auf unserem Campus. Damit sind wir perfekt für die Zukunft aufgestellt, indem wir unseren internationalen Wachstumskurs fortsetzen und unsere Produktpalette immer nachhaltiger ausrichten wollen“, erklärte Kasper Rorsted, CEO von Adidas.  

Helge Neumann / 21.08.2019 - 09:13 Uhr

Weitere Nachrichten