ANWR ändert Messetermine

Die Mainhausener Verbundgruppe ANWR verschiebt für das Jahr 2018 zwei Messen und verlängert diese um je einen Tag. Man habe Hinweise aus Gesprächen mit Fachhändlern, Industriepartnern und Handelsvertretern berücksichtigt, heißt es seitens ANWR. Außerdem hätten äußere Rahmenbedingungen durch andere Messen zur Terminjustierung geführt. Ergänzend wurden die Termine für die Orderrundreise im Januar und Februar festgelegt.

Betroffen von den Änderungen sind die ANWR Order Herbst 2018 im nächsten März und die ANWR Order Frühling 2019 im September. Beide Veranstaltungen werden von zwei auf drei Tage verlängert. „Wir haben dabei die Wünsche von Industriepartnern und Handelsvertretern primär aus dem Ausland berücksichtigt, die nur zu einer Messe nach Mainhausen kommen und nicht an zwei Messetagen die gesamten Ordertermine mit dem Fachhandel abwickeln können“, begründet ANWR-Vorstand Fritz Terbuyken die Änderung.
Auch viele Händler haben offenbar signalisiert, dass zwei Tage zu kurz für den Einstieg in die Ordersaison sind.

Die ANWR Order Herbst 2018 vom 14. bis 16. März schließt nun unmittelbar an die Gallery Shoes an und findet damit eine Woche früher als ursprünglich geplant statt. Die ANWR Order Frühling 2019 im September 2018 findet eine Woche später vom 25. bis 27. September statt.
Hinter den Messen ANWR Order steht die Maxime, die Order zielgerichtet auf die Verkaufszeiträume auszurichten. Die Messen für modische Programme orientieren sich an den Verkaufsfenstern Frühling, Sommer, Herbst und Winter. So soll der Handel die relevanten Produktsegmente näher am Verkaufszeitpunkt ordern können.
Besonders berücksichtigt werden dabei auch Sneaker. Präsentiert werden in größerem Umfang die entsprechenden Programme der globalen Sportmarken, insbesondere Nike.

Ergänzt werden die Saisonmessen durch das neue Format Campus Starter im Februar und August. Eingeladen sind dazu nicht nur Fachhändler aus dem Verbund der ANWR Group, sondern alle Interessierten aus dem Fashion- und aus dem Schuhfachhandel unabhängig von der Kooperation. Die Warensegmente Komfort, Basics, Outdoor und Kids stehen auf den neuen dreitägigen Branchenmessen im Mittelpunkt.

 

Orderrunde verknüpft mit Sport-Ordermesse

 

Mit der dezentralen Orderrunde für Herbst/Winter an fünf Standorten in Deutschland startet ANWR am 16. Januar 2018 in München. Es folgen am 22. und 23. Januar Mainhausen, 24. Januar Breitscheid, 26. Januar Schkeuditz und am 1. Februar Hannover. Die Veranstaltungen in Mainhausen sind zudem mit der Ordermesse von Sport 2000 verbunden.

Erste Messe im neuen Format im November

Das neue Messeformat startet am 28. und 29. November mit der ANWR Order Sommer 2018. Im Mittelpunkt stehen dann Sandaletten und Pantoletten und ergänzend Übergangsware hin zum Herbst. Modische Sneaker bekannter Sportmarken für das Verkaufsfenster ab Juli 2018 werden laut ANWR ebenfalls gezeigt. Gut 90 Marken sind bislang für die Premiere angemeldet, darunter Bullboxer, Candice Cooper, Cetti, Charme, Everybody by B.Z. Moda, Fretz Men, Starson, Gianluca Pisati, Högl, Laufsteg München, Lorenzi, Lurchi, Peter Kaiser, Project Delray, Puma, Salamander, Tamaris und Think.

Redaktion / 09.10.2017 - 10:50 Uhr

Weitere Nachrichten

Frank Schuffelen, Vorstandsmitglied der ANWR Group (Foto: ANWR)

ANWR Group steigert Geschäftsvolumen

Verbundgruppe aus Mainhausen

Mit einer deutlichen Steigerung des Geschäftsvolumens hat die ANWR-Gruppe das Jubiläumsjahr 2019 zum 100-jährigen Bestehen der Genossenschaft abgeschlossen. Für den erheblichen Zuwachs ist vor allem eine strategische Entscheidung verantwortlich. Auch zur Entwicklung im Schuh- und Lederwarenbereich äußert sich die Verbundgruppe.

Schuhe.de wurde umfassend modernisiert. (Foto: ANWR)

ANWR modernisiert schuhe.de

Onlinehandel

Die Online-Plattform schuhe.de hat ein umfangreiches Facelift erhalten: Eine bessere Benutzerfreundlichkeit, schnellere Ladezeiten und ein attraktives Design standen bei der Weiterentwicklung im Mittelpunkt. Das teilt die ANWR mit.