Verbundgruppe in Mainhausen

ANWR informiert Mitarbeiter über ’Inspiring Retail‘

Im Rahmen eines Strategietages auf dem Campus in Mainhausen waren jüngst mehr als 400 Mitarbeiter der ANWR Group eingeladen, sich über die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen sowie über Projekte auszutauschen.

Man arbeite intensiv an neuen Lösungen für Handel, Industriepartner und Konsumenten. ’Inspiring Retail‘ laute daher die strategische Leitlinie, an der man sich orientiere, um den Handel der Zukunft zu gestalten, teilt die ANWR Group mit.

Für den Vorstandsvorsitzenden Günter Althaus zählen zu den größten Herausforderungen der Gruppe die Bereiche Digitalisierung und Vertikalisierung - konkret die Reise des Kunden bzw. die Reise der Ware. Bei der Bewältigung dieser Herausforderungen positioniere sich die ANWR Group nicht mehr als klassische Einkaufsvereinigung, sondern als Innovationstreiber, Projektentwickler und Systemgeber. 

An mehr als 20 Ständen in den Messehallen zeigten und erklärten Mitarbeiter, an welchen Themen sie arbeiten, um den Handel der Zukunft mit neuen Angeboten zu gestalten. Viele der Projekte im Bereich Digitalisierung und Vertikalisierung greifen dabei laut Verbundgruppe ineinander. Basis seien eine einheitliche Technologie sowie eine fundierte Datenbasis im Hintergrund. 

Zu den Themen, die im Rahmen des Strategietages vorgestellt wurden, gehören unter anderem Social Media Bausteine sowie Instrumente zur Frequenzmessung und Datenanalyse, Dynamic Pricing sowie Warenlogistik und Warentrading. 

Als verbindende Einheit bei der Entwicklung neuer Produkte fungiert das Corporate Lab der ANWR Group. Ein vierköpfiges Team legt dort den Fokus auf die Konzeption und Pilotierung von Produkten bis zur Einführung in den Markt. Das Team beobachtet aktuelle Trends und Innovationen im Bereich Retail und arbeitet gemeinsam mit Händlern an maßgeschneiderten Lösungen. 

Die ANWR Group ihrerseits setzt auf vier Kulturmerkmale, auf denen die Strategie für die Zukunft fußt: Fortschritt, Vernetzung, Teamerfolg und Freiraum. 

Petra Salewski / 20.09.2017 - 15:06 Uhr

Weitere Nachrichten

Günter Althaus, Vorstandsvorsitzender der ANWR Group (Foto: Philipp von Recklinghausen)

Günter Althaus: „Sorgen Sie für Widerstandsfähigkeit!“

ANWR-Kongress

Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus forderte die Mitgliedsunternehmen im Rahmen der Generalversammlung auf, an ihrer Strategie zu arbeiten, um ihr Unternehmen für die Zukunft zu rüsten. schuhkurier veröffentlicht die Hamburger Rede von Günter Althaus leicht gekürzt und redigiert.