Messe in Mainhausen

ANWR meldet Besucherplus für Fashion Days

Nach zwei Messetagen schlossen die ANWR Fashion Days sowie die damit verbundene Scala mit Premium-Marken laut ANWR mit einem Besucherplus. 560 Fachbesucher aus 230 Unternehmen kamen nach Angaben der Organisatoren nach Mainhausen. 220 Marken waren in den Messehallen dabei.

Zum ersten Mal bot die ANWR den Händlern im Rahmen eines speziellen Warenprogramms die Möglichkeit, modische Sneaker von Nike zu ordern. 
Das Fazit von ANWR nach den Fashion Days und damit nach drei Saisonmessen in Mainhausen ist positiv: „2.600 Fachbesucher haben sich bei den Messen mit den Trends beschäftigt, sich informiert und geordert“, teilt die Verbundgruppe mit.

Im November präsentiert die ANWR erstmals das neue Messeformat ’Order‘. Das Warenangebot der zweitägigen Messe am 28. und 29. November ist auf den Verkaufszeitraum für die Monate April, Mai und Juni ausgerichtet. Im Mittelpunkt sollen dann Sandaletten und Pantoletten sowie ergänzend Übergangsware zum Herbst hin stehen. Modische Sneaker bekannter Sportmarken für das Verkaufsfenster ab Juli 2018 sollen ebenfalls gezeigt werden. Gut 90 Marken seien bislang für die Premiere angemeldet, erklärt die ANWR. Zu den Teilnehmern gehören demnach u.a. die Marken Bullboxer, Candice Cooper, Cetti, Charme, Everybody by B.Z. Moda, Fretz Men, Starson, Gianluca Pisati, Högl, Laufsteg München, Lorenzi, Lurchi, Peter Kaiser, Project Delray, Puma, Salamander, Tamaris und Think.

Redaktion / 29.09.2017 - 10:36 Uhr

Weitere Nachrichten

Schuhe.de wurde umfassend modernisiert. (Foto: ANWR)

ANWR modernisiert schuhe.de

Onlinehandel

Die Online-Plattform schuhe.de hat ein umfangreiches Facelift erhalten: Eine bessere Benutzerfreundlichkeit, schnellere Ladezeiten und ein attraktives Design standen bei der Weiterentwicklung im Mittelpunkt. Das teilt die ANWR mit.