Neues Analysewerkzeug

ANWR startet Risiko-Check

Michael Decker
Michael Decker

Die ANWR führt ein neues Beratungstool ein: Risiko-Check. Die Auswertung soll festgestellte Risiken gewichten und Möglichkeiten aufzeigen, ihnen entgegenzuwirken.

Das Analysespektrum für Unternehmen reicht beim Risiko-Check von Finanzkennzahlen über Personalplanung und Marktauftritt bis hin zur Prüfung der Onlinefähigkeit bei der Warenwirtschaft und den damit zusammenhängenden logistischen Prozessen. „Risikofaktoren für den Schuhfachhandel sind vielschichtig, sie ändern sich ständig und haben nicht zuletzt durch den Online-Handel deutlich zugenommen. Behebbare Gefahren zu ignorieren, kann gravierende Folgen haben. An diesen Punkt dürfen wir nicht kommen“, erklärt ANWR-Geschäftsführer Michael Decker zu den Hintergründen des Beratungsangebots. „Deshalb haben wir mit Unterstützung des Deutschen Instituts für Marketing das neue Angebot entwickelt und unser Portfolio sinnvoll ergänzt.“

Im Interview mit dem Geschäftsinhaber füllt der ANWR-Fachberater künftig einen Online-Fragebogen zu relevanten Unternehmensaspekten aus. Die Antworten sollen Chancen, Risiken und auch Optimierungspotenziale für den Unternehmenserfolg aufdecken. Die Auswertung gewichte festgestellte Risiken und zeigt die Möglichkeiten, ihnen entgegenzuwirken, teilt die ANWR mit. Die Chancen hingegen könnten gestärkt werden. Der Berater empfehle individuelle Möglichkeiten zur Umsetzung mit konkret terminierten Aufgaben. 

Helge Neumann / 23.11.2017 - 12:08 Uhr

Weitere Nachrichten