Studie von EHI

Anzahl der Shopping-Center steigt weiter

Shoppingcenter Alexa in Berlin (Foto: Alexa)
Shoppingcenter Alexa in Berlin (Foto: Alexa)

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland vier neue Shopping-Center eröffnet. Die Anzahl der Einkaufscenter stieg damit auf insgesamt 483.

Zum Jahresanfang 2019 wurden 483 Shopping-Center (mit einer Mietfläche von über 10.000 qm) in Deutschland  betrieben. Vier neue Shopping-Center kamen im letzten Jahr hinzu, nachdem in 2017 gar kein neues Center eröffnet wurde. Zwei Neueröffnungen entfielen jeweils auf Berlin, wo jetzt insgesamt 42 Center betrieben werden, und Bayern, das mit 54 Objekten die zweit meisten Center nach NRW aufweist.

Die Gesamtfläche dieser vier neuen Center umfasst laut dem EHI 130.500 qm, was einem Durchschnitt von knapp 32.600 qm pro Center entspricht – allerdings schlägt hier vor allem das Schultheiss Quartier mit 53.500 qm in Berlin zu Buche. Auch im laufenden Kalenderjahr wird sich diese leichte Erholung im Markt der Neueröffnungen fortsetzen. Wenn sich die Planungen bestätigen, wird die Gesamtzahl bis Ende 2019 bei 489 liegen.

Helge Neumann / 01.04.2019 - 08:29 Uhr

Weitere Nachrichten

Deichmann setzt auf Omnichannel-Angebote. (Foto: Deichmann SE / Ruediger Fessel)

Deichmann investiert in Omnichannel

Schuhhandel

Deichmann treibt die Verzahnung von stationärem und Onlineangebot für seine Kunden voran. Von Juli bis August eröffnet der Schuhfilialist drei neue Stores, die mit modernster Technik ausgestattet sind. 

Die klassischen Ankermieter der Shopping-Center u.a aus den Bereichen Schuhe, Accessoires und Bekleidung werden künftig weniger Mietfläche einnehmen, sind die Shopping-Center-Manager überzeugt. (Grafik: EHI)

So sehen Shopping-Center-Manager ihre Zukunft

EHI-Befragung

Die klassischen Ankermieter in Shopping-Centern verlieren an Bedeutung, Gastro-Konzepte gewinnen weiter an Fläche. So lautet ein Ergebnis der Studie ’Center-Management im Fokus‘ von EHI und dem German Council of Shopping Centers.