Julian Flocke folgt auf Peter Tondera

Assima wählte ihren Beirat

Der neue Assima-Beirat (v.l.): Jens Koch, Ralf Maurer, Julian Flocke, Bernhard Offermann, Carola Niemann, Siegfried Despineux, Prof. Dr. Andreas Kaapke (Foto: Assima)
Der neue Assima-Beirat (v.l.): Jens Koch, Ralf Maurer, Julian Flocke, Bernhard Offermann, Carola Niemann, Siegfried Despineux, Prof. Dr. Andreas Kaapke (Foto: Assima)

Die Gesellschafterversammlung der Assima hat ihren Beirat neu gewählt. Julian Flocke tritt die Nachfolge von Peter Tondera an.

Der Beirat der Marketing- und Einkaufsverbundgruppe Assima begleitet seit Bestehen die Geschäftsführung in der strategischen Ausrichtung. Er ist zudem das Kontrollorgan des Verbundes. 17 Jahre lang war Peter Tondera Mitglied des Beirats und hat dieses Mandat mit großer Leidenschaft ausgeübt. Nun ist er auf persönlichen Wunsch aus dem Gremium ausgeschieden, teilt die Assima mit.

Als Nachfolger für dieses Amt konnte Julian Flocke gewonnen werden, der einstimmig von den Mitgliedern gewählt wurde. Er folgt damit nicht nur auf Peter Tondera, sondern tritt auch in die Fußstapfen seines Vaters Erhard Flocke, der ebenfalls viele Jahre lang im Beirat tätig war, unter anderem als Stellvertreter des Beiratsvorsitzenden. Assima-Geschäftsführer Siegfried Despineux, der Beiratsvorsitzende Professor Doktor Andreas Kaapke wie auch Jens Koch (Koffer-Koch, Hildesheim), der die Amtszeit des scheidenden Beiratsmitgliedes Revue passieren ließ, dankten Peter Tondera für die geleistete Arbeit und seinen Einsatz.

Neben Julian Flocke stellen Ralf Maurer, Jens Koch, Bernhard Offermann und Carola Niemann die Beiratsmitglieder.

Tobias Kurtz / 31.07.2018 - 15:47 Uhr

Weitere Nachrichten