Einzelhandel

Aus für Shoppingcenter ’Oskar’ in Osnabrück

Das Einkaufszentrum ’Oskar’ in Osnabrück wird nicht gebaut. Unibail-Rodamco-Westfield hat entsprechende Pläne eingestampft. Das berichtet unter anderem das Nachrichtenportal Thomas Daily. 

Das Shoppingcenter ’Oskar’ in Osnabrück kommt nicht. Unibail-Rodamco-Westfield (URW) hat die Planungen für das Einkaufszentrum mit rund 16.500 qm Verkaufsfläche laut Thomas Daily eingestellt. Hintergrund seien die steigenden Kosten am überhitzten deutschen und europäischen Baumarkt. Laut einer Erklärung von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert seien die Baupreise „in einer Weise explodiert, dass eine Refinanzierung durch die Mieten im Center nicht mehr zu erwarten“ sei. Das Unternehmen strebe jetzt an, auf den Grundstücken „eine gemischt genutzte Immobilie“ zu entwickeln.

Helge Neumann / 17.06.2019 - 11:12 Uhr

Weitere Nachrichten

ECE-Center Loom in Bielefeld (Foto: ECE)

Mietvertragskonditionen sind in Bewegung

Schuhhandel

Einzelhandelsmietverträge haben sich in einigen Punkten, wie Laufzeiten und Mieten, innerhalb des letzten Jahres zugunsten der Händler entwickelt. Das zeigt die neue EHI-Studie „Expansionstrends 2019“, die in Kooperation mit der Hahn Gruppe durchgeführt wurde.