Bester Händler des Jahres: Garhammer in Waldkirchen

Kein reiner Schuhhändler. Sondern ein Modehaus. Eines mit Anziehungskraft weit über den Standort im Osten Bayerns hinaus. Garhammer in Waldkirchen ist nicht einfach ein Händler. Es ist eine Institution. 

Schon seit 1999 führt man bei Garhammer Schuhe. Damals fand das Schuhgeschäft einer Tante der heutigen Geschäftsführer keinen Nachfolger. Und die Inhaber des Modehauses entschieden sich, es weiter zu führen. Im weiteren Verlauf wurden die Schuhe ins Unternehmen integriert, eine eigene Abteilung gegründet und das Angebot ausgeweitet. Heute erzielen Schuhe und Taschen bei Garhammer 10% des Umsatzes. Zwei Drittel des Schuhangebots sind Damenschuhe, 30% sind den Herren vorbehalten. Hinzu kommen Kinderschuhe. Herren-, Damen- und Kinderschuhe sind in verschiedenen Bereichen des Modehauses untergebracht – jeweils angegliedert an die Mode. Mit „Herz und Bauch“ werde der Schuhbereich gepflegt, ist man bei Garhammer überzeugt. Im Jahr 1896 wurde das Unternehmen Garhammer gegründet. Es wird heute in vierter Generation von Christoph und Johannes Huber geführt. Beide sagen von sich, sie seien als Chefs „keine Menschen, die sich verstecken“. „Wir haben viel Kontakt mit unterschiedlichsten Menschen, vielen Mitarbeitern, vielen Kunden, unseren Partnern auf allen geschäftlichen Ebenen. Diese Vielfalt ist sehr spannend und macht auch viel Spaß." 

Zum Film gelangen Sie hier!

Alles zum schuhkurier AWARD 2018 finden Sie hier!