Schuhhandel

Balr eröffnet ersten Store in Oberhausen

Balr-Store in Oberhausen. (Foto: UBW)
Balr-Store in Oberhausen. (Foto: UBW)

Premiere für Balr. Das Mode- und Lifestylelabel eröffnet im Herbst 2019 im Centro Oberhausen seinen ersten Flagship-Store in Deutschland.

Auf 134 qm bietet Balr Bekleidung, Schuhe und Accessoires für Männer und Frauen. Das Label wurde 2013 unter anderem vom niederländischen Fußballprofi Demy de Zeeuw mit dem Ziel gegründet, den charakteristischen Lebensstil bekannter Sportgrößen einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Neben dem Fußball orientiert sich die Marke auch an prominenten Basketballern, American-Football-Spielern und Entertainern.

In der Branche gilt Balr als sogenannte Digitally Native Vertical Brand – eine Marke, die ihren Erfolg vor allem auf den direkten Verkauf und die Vermarktung ihrer Produkte über eigene Onlinekanäle stützt. So verfügt das Label über eine Instagram-Community von 1,2 Mio. Nutzern. Die Vermarktung der Modekollektionen erfolgt zudem über ein Netzwerk mit 1.500  Influencern weltweit, die für zusätzliche Inhalte in den sozialen Medien sorgt. Nachdem das Label bereits Filialen in Amsterdam und Utrecht eröffnet hat, intensiviert Balr mit dem neuen Store im Centro nun auch das Deutschlandgeschäft im stationären Einzelhandel.

„Mit dem Store im Centro schaffen wir für die Balr-Community einen neuen Treffpunkt außerhalb der digitalen Kanäle. Auf diese Weise gelingt es uns, die Identität von Balr um eine weitere Facette zu bereichern und das spezielle Markenerlebnis spürbar zu machen“, so Pascal Brouwer, International Retail Director von Balr.

Helge Neumann / 12.09.2019 - 08:43 Uhr

Weitere Nachrichten

Der neue Timberland-Store in West End. (Foto: Timberland)

Store Check: Timberland in London

Bildergalerie

Der neue Timberland-Store im Londoner West End möchte Kunden zum Thema Nachhaltigkeit informieren. Bepflanzte Wände, echte Pflanzen und natürliche Elemente verleihen dem Store ein Dschungel-Feeling.