Branche

BDSE-Marktstudie bietet Orientierungshilfe für Einzelhandel

Marktstudie „Fashion-Retail: Die Zukunft erfolgreich gestalten“ (Foto: BTE/BDSE)
Marktstudie „Fashion-Retail: Die Zukunft erfolgreich gestalten“ (Foto: BTE/BDSE)

Mit Blick auf die derzeitigen Herausforderungen der Fashion- und Lifestylebranche hat der Bundesverband des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE) eine aktuelle Marktstudie veröffentlicht: „Fashion-Retail: Die Zukunft erfolgreich gestalten“. 

Die steigende Wettbewerbsintensität, aber auch der rasante Wandel im Bereich der technologischen Rahmenbedingungen und ein sich stetig veränderndes Kundenverhalten setzen den Einzelhandel mit Schuhen, Bekleidung und Lederwaren nach wie vor unter Druck. Viele Unternehmen blicken deshalb mit Sorge in die Zukunft, denn es zeigen sich für sie mittlerweile erhebliche Auswirkungen auf die Angebotsstruktur, das Wettbewerbsumfeld und die Rentabilität des gesamten Fashion-Retails.

Inhabergeführter Fachhandel ist besonders betroffen

Immer mehr Standorte des stationären Einzelhandels verlieren aufgrund wachsender Leerstände an Attraktivität und leiden unter abnehmender Einkaufsattraktivität und damit verbundener Kundenabwanderung in benachbarte Standorte oder in den Online-Handel. Davon besonders betroffen ist der inhabergeführte Fachhandel. Ausmaß und Dynamik dieser Veränderungen verunsichern derzeit weite Teile der Branche.

Neue Marktstudie will Handlungsmöglichkeiten aufzeigen

Vor dem Hintergrund dieser Problematik entstand die neu erschienene BDSE-Marktstudie ’Fashion Retail: Die Zukunft erfolgreich gestalten!‘. Mit ihr sollen das Ausmaß der Veränderungen dargestellt und Unternehmen des Mode- und Schuhhandels zielführende Handlungsoptionen aufgezeigt werden. Die Marktstudie, deren Autoren die Professoren Siegfried Jacobs (BTE/BDSE und Universität Marburg) und Oliver Janz (Duale Hochschule Heilbronn) sind, soll als Orientierungshilfe insbesondere für den stationären Mode- und Schuhhandel dienen und enthält zahlreiche Praxisbeispiele und Statements aus dem inhabergeführten Fachhandel.

Keine Erfolgskonzepte, sondern Orientierung für Händler

Die Autoren betonen, dass es das Ziel gewesen sei, mittels aufgezeigter Konzepte, Tools und praxisnaher Anwendungsbeispiele eine Art Baukasten zu entwerfen, aus dem sich Fachhändler nach sorgfältiger Prüfung und Abwägung individueller Chancen und Risiken sowie der jeweiligen Ressourcensituation bedienen können. Für allgemeingültige Erfolgsrezepte, so die Autoren, seien die unternehmensspezifischen Voraussetzungen in der Fashionbranche schlicht zu unterschiedlich. Hilfestellung und Orientierung bieten in diesem Zusammenhang vor allem die Ergebnisse einer Experten- und breit angelegten Handelsbefragung.

Stärkung des eigenen Standortes soll gelingen

Die aktuelle Marktstudie des BDSE stellt Strategien und Maßnahmen vor, mit deren Hilfe Händler ihren eigenen Standort stärken können und beleuchtet dabei unterschiedliche Aufgabenfelder wie Kundenfokussierung (inkl. CRM), Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Mitarbeiter-Recruiting und -Steuerung. Die Autoren gehen darüber hinaus auch auf die Generierung von Erlebniswelten und unterschiedliche Formen der Zusammenarbeit mit Lieferanten ein und geben mit ihrer Marktstudie Handlungsempfehlungen sowohl für kleine und mittelgroße als auch für große Platzhirsche und regionale Filialbetriebe.

Die rund 200 Seiten umfassende Marktstudie kann zum Preis von 129 Euro zzgl. Versandkosten bestellt werden. E-Mail: itebestellungen@bte.de, Fax: 0221/92150910

Carola Schuberth / 30.05.2019 - 11:32 Uhr

Weitere Nachrichten