V.I.P. Entertainment & Merchandising

Beatles-Taschen wollen Deutschland rocken

Schuhe und Taschen der Beatles: Die Hamburger Agentur V.I.P. Entertainment & Merchandising AG will das Lizenzgeschäft auf Deutschland ausdehnen.

"Die Beatles haben über 1 Mrd. Tonträger verkauft; mehr als jede andere Musikgruppe und gehören zu den populärsten Bands der Welt.“ Basierend auf der enorm hohen Popularität der Beatles verfügten auch ihre Marken über eine Kompetenz, die übliche Spannbreiten anderer Marken in Bezug auf Emotionalität und Zielgruppen weit überstiegen, meint Sir Michael A. Lou. Entsprechend will der Hamburger Gründer der Firma V.I.P. Entertainment & Merchandising das Lizenzgeschäft auf Schuhe und Taschen nach Deutschland bringen. Ähnlich wie in Japan Comme des Garcons oder in Italien die Firma Gabs Taschen unter Beatles-Lizenz hatten, oder Vans poppige Schuhe. Doch Lou stellt sich nicht nur Canvas-Schuhe und Sneakers mit den Pop Art-Motiven aus Yellow Submarine vor, sondern auch modische Lederschuhe und Handtaschen. Anscheinend ganz inspiriert von Louis Vuittons Taschen mit Turner-Gemälden oder den Moschino Sneakers mit den Power Puff Girls.

Tobias Kurtz / 28.11.2017 - 12:19 Uhr

Weitere Nachrichten