HDE

Bewerbungsfrist für Innovationspreis des Handels endet bald

Der Handelsverband Deutschland (HDE) zeichnet mit dem Innovationspreis des Handels die innovativsten Ansätze im deutschen Einzelhandel des vergangenen Jahres aus. Der Preis wird anlässlich des Deutschen Handelskongresses am 15. und 16. November 2017 in Berlin verliehen.

Die Jury des Deutschen Handelspreises wählt aus den Bewerbungen eine Shortlist mit drei Handelsunternehmen, die im Vorfeld des Deutschen Handelskongresses veröffentlicht wird. Kriterien bei der Auswahl für die Shortlist sind unter anderem Innovationsgrad, Relevanz für den gesamten Handel, Zukunftsfähigkeit und Kundennutzen, teil der handelsverband Deutschland mit.

Ferner heißt es Seitens des HDE, dass die nominierten Unternehmen im Rahmen des Kongresses am 15. und 16. November 2017 die Möglichkeit erhalten, dem Plenum ihr Unternehmen bzw. ihre Innovation vorzustellen. Die Kongressteilnehmer wählen mit ihren mobilen Endgeräten per Live-Abstimmung den Gewinner aus. Bewerben können sich noch bis 30. September 2017 alle Unternehmen, die in Deutschland Einzelhandel treiben oder handelsnahe Dienstleistungen anbieten.

Bewerbung unter www.einzelhandel.de/innovationspreis
 

Michael Frantze / 27.09.2017 - 17:02 Uhr

Weitere Nachrichten

In Deutschland wird nach wie vor gerne geshoppt. (Foto: Neel Tailor/Unsplash)

Konsumbarometer: Verbraucherstimmung stabilisiert sich

HDE

Nach einem deutlichen Dämpfer im Mai stabilisiert sich die Verbraucherstimmung in Deutschland. Das zeigt das aktuelle HDE-Konsumbarometer im Juni. Angesichts des sich abschwächenden Arbeitsmarktes fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) jedoch die richtigen Signale der Politik, um die Binnenkonjunktur weiterhin stabil zu halten.

Generation 60 plus entdeckt den Onlinehandel

E-Commerce

Immer mehr Verbraucher in Deutschland kaufen online ein. Vor allem immer mehr Ältere entdecken das Einkaufen im Internet für sich. Gleichzeitig steigen die Pro-Kopf-Ausgaben der Online-Shopper. Das zeigen aktuelle Zahlen des HDE-Online-Monitors 2019.

Stefan Genth

Nur wenige Deutsche bestellen im Ausland

Umfrage

Wenige Wochen vor der Europawahl sehen die Verbraucher in Deutschland im europäischen Binnenmarkt vor allem Chancen. Allerdings shoppen nur wenige im Ausland. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des HDE-Konsummonitors.