Niederlassung in Tokio gegründet

Birkenstock baut Japan-Geschäft aus

Der deutsche Schuhhersteller hat eine Niederlassung in Japan gegründet. Von hier aus soll die Zusammenarbeit mit strategischen Partnern geleitet werden.

In den vergangenen 30 Jahren hat Birkenstock in Japan mit einem lokalen Distributeur zusammengearbeitet. Das soll sich ab der Saison Frühjahr/Sommer 2018 ändern. Künftig wird Birkenstock die Vertriebskanäle mit großer strategischer Bedeutung in Eigenregie betreuen, teilt das Unternehmen mit. Dazu wurde ein Büro und ein Showroom in Tokio gegründet. Die Leitung von Birkenstock Japan übernimmt Raoul Wortmann, der in der vergangenen drei Jahre das Regionalbüro in Hongkong geleitet hat.

Helge Neumann / 04.12.2017 - 09:30 Uhr

Weitere Nachrichten