Nachhaltigkeit

Blowfish Malibu launcht vegane Sommerkollektion

Blowfish Malibu launcht vegane Kollektion (Foto: Blowfish Malibu)
Blowfish Malibu launcht vegane Kollektion (Foto: Blowfish Malibu)

Ab der Sommersaison 2020 wird der Schuhhersteller Blowfish Malibu eine Kollektion aus veganen Sommerschuhen anbieten. Damit wolle man auf die steigende Nachfrage der Kundinnen reagieren.

Die neue vegane Kollektion sei eine Mischung aus cooler Styles, die sowohl in Europa wie auch in Asien beliebt seien, so das Unternehmen. „Das Besondere an den Schuhen von Blowfish Malibu“, weiß Markus Bennemann, Inhaber von MCB, der deutschen Handelsagentur für das kalifornische Label, „ist die Kombination von Look und Feel. Die Schuhe geben einem das Gefühl, man wäre in Malibu am Strand. Sie sind absolut weich und comfy, wie es im amerikanischen so schön heißt. Und das jugendliche Design passt zu jeder Frau, unabhängig von ihrem Alter, die sich gerne mit Produkten umgibt, die ihren unkomplizierten Stil unterstreichen."

Die neue Kollektion verzichte komplett auf tierische Bestandteile und setze nur Bestandteile ein, die bei der Vegan Society registriert seien, so Blowfish Malibu. Bei allen Stationen der Herstellung wolle man Tierquälerei und -Ausbeutung vermeiden, so das Unternehmen. Darüber hinaus werde auf einen möglichst geringen CO2-Austoß geachtet.

Gestartet werde mit einer Auswahl an Sommerschuhen, wie Sandalen mit Riemen in verschiedenen Stärken und Sneakers mit Blümchen-Print oder in Unifarben. Aber auch Herbst/Winter-Boots werden bei dem US-amerikanischen Schuhhersteller in Zukunft vegan gefertigt werden.

Laura Klesper / 29.07.2019 - 16:27 Uhr

Weitere Nachrichten