Auszeichnung

Blundstone gewinnt Design Award

Blundstone gewinnt Design Award (Foto: Blundstone)
Blundstone gewinnt Design Award (Foto: Blundstone)

Das aus Tasmanien stammende Label Blundstone ist zum dritten Mal mit dem „Good Design Australia Gold Award“ für seine Design-Strategie ausgezeichnet worden.

In der Begründung der Jury wird das Konzept des „Design-Thinking“ als positives Beispiel für Unternehmensführung mit dem Ziel neue Märkte und Kunden zu erschließen, hervorgehoben.

Auch in Deutschland freut man sich über die Auszeichnung. „Blundstone erobert mit großen Schritten den Weltmarkt. Für uns ist die moderne, einheitliche Design-Sprache sehr hilfreich beim Aufbau der Marke in Deutschland und Österreich“, sagt Bernd Hillen, Geschäftsführer der Central Trade Germany. Die unterschiedlichen Zielgruppen, darunter Textil- und Schuhfachhandel, Outdoor- und Jagdzubehör sowie Reitsporthandel sollen durch die von Blundstone entwickelte Bild- und Designsprache individuell abgeholt werden, so das Unternehmen.

Derzeit führen 415 Kunden die Marke in ihrem Sortiment. Außerdem betreibt die Central Trade Germany seit Mitte Juli einen Blundstone online-Store, der als digitales Schaufenster in enger Partnerschaft mit dem Fachhandel geführt wird.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Mara Mechmann / 02.08.2019 - 08:56 Uhr

Weitere Nachrichten

Frei, individuell und „ageless“: Florian Wortmann will Baldessarini für neue Zielgruppen attraktiv machen. (Foto: Baldessarini)

„Marken brauchen eine Haltung“

Interview mit Florian Wortmann

Florian Wortmann ist Geschäftsführer der zur Ahlers AG gehörenden Marke Baldessarini. Er erklärt, was Slim-Fit mit Freiheit zu tun hat, warum Individualität wichtiger ist als Macht und wie in der Mode die Grenzen zwischen den Geschlechtern aufbrechen.