E-Commerce

Boohoo steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Im Windschatten von Zalando hat sich still und leise ein neuer Online-Modehändler in Position gebracht. Boohoo heißt der neue Angreifer, der im Geschäftsjahr 2018/19 mit zweistelligen Umsatz- und Gewinnsprüngen glänzt.

Aus der Jahresbilanz des britischen Online-Modehändlers Boohoo geht hervor, dass der Umsatz im Geschäftsjahr 2019 von 579,8 Mio. Britische Pfund (GBP) in 2018 um 48% auf 856,9 Mio. GBP angewachsen ist. Der Umsatz nach Regionen zeigt, dass dieser auf dem Heimatmarkt um 37% stieg und International um 64%.

 

Der Gewinn vor Steuern kletterte von 43,3 Mio. GBP um 38% auf 59,9 Mio. GBP. Dem Unternehmen nach erwartet die Boohoo Group für das laufende Geschäftsjahr ein Wachstum zwischen 25% und 30%.

 
Michael Frantze / 25.04.2019 - 11:30 Uhr

Weitere Nachrichten

Business person makes a purchase through online shopping application on a modern digital tablet

Onlinehandel auf Rekordkurs

E-Commerce

Der Onlinehandel steuert im diesjährigen Weihnachtsgeschäft auf ein Rekordwachstum zu. Ende November lag die Branche bereits 12% im Plus. Im Schuhbereich fiel das Wachstum deutlich geringer aus.

Schuhe.de wurde umfassend modernisiert. (Foto: ANWR)

ANWR modernisiert schuhe.de

Onlinehandel

Die Online-Plattform schuhe.de hat ein umfangreiches Facelift erhalten: Eine bessere Benutzerfreundlichkeit, schnellere Ladezeiten und ein attraktives Design standen bei der Weiterentwicklung im Mittelpunkt. Das teilt die ANWR mit.