Weiterbildung

BTE/BDSE-Workshop hat noch freie Plätze

Für den Intensiv-Workshop ’Reklamationsmanagement im Modeeinzelhandel‘ am 26. Juni in Köln meldet der Bundesverband des Deutschen Schuheinzelhandels BDSE noch freie Plätze.

Die Kunden im Schuh- und Bekleidungshandel werden immer anspruchsvoller und fordernder, und das Reklamieren von gekaufter Ware entwickelt sich offenbar zum Volkssport. Die Verlängerung der Verjährung von Gewährleistungsrechten von sechs Monaten auf zwei Jahre im Rahmen der Schuldrechtsreform spielt dem BDSE zufolge dem in die Hände. So häufen sich jene Fälle, in denen Kunden Ware reklamieren, die völlig normale Abnutzungserscheinungen aufweist. Das Problem: Vielfach besteht im Einzelhandel Unsicherheit über die gesetzlichen Regelungen bezüglich der richtigen Beurteilung von Problemfällen. In diesen Fällen wird dann nach Gefühl statt auf der Grundlage solider Fakten argumentiert und entschieden.

Abhilfe soll der BTE/BDSE-Intensiv-Workshop ’Reklamationsmanagement im Modeeinzelhandel‘ am 26. Juni in Köln schaffen. Er vermittelt zum einen die notwendigen Kenntnisse über die rechtliche Lage und will zum anderen mehr Transparenz über die in der Branche üblichen Verfahrensweisen schaffen. Für Kurzentschlossene stehen noch einige Plätze zur Verfügung! Weitere Infos unter www.bdse.org, Rubrik Veranstaltungen.

Michael Frantze / 19.06.2018 - 13:45 Uhr

Weitere Nachrichten