I love shoes

Bücher im Frühling!

Bücher im Frühling: Mit diesen Neuerscheinungen wird der sonnige Abend noch schöner. (Foto: Unsplash)
Bücher im Frühling: Mit diesen Neuerscheinungen wird der sonnige Abend noch schöner. (Foto: Unsplash)

Eigentlich gilt der Winter als Jahreszeit des Bücherlesens. Im Frühjahr zieht es uns dagegen raus in die Natur. Die ersten Sonnenstrahlen versprühen Lebenslust und laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Doch warum nicht die neuen literarischen Größen in der Sonne unter einem rosarot blühenden Kirschbaum lesen?

Derzeit buhlen viele Titel um die Aufmerksamkeit der Literatur-Liebhaber. Und es überrascht kaum, dass sich die aktuelle Belletristik trotz steigender Temperaturen großer Beleibtheit erfreut. Zu verlockend ist die Vorstellung, den Abend lesend im Freien mit einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen.

I love shoes präsentiert heute fünf Neuerscheinungen, die einen Blick wert sind und das Potenzial haben, den Frühling noch schöner zu machen.

1. Kristine Bilkau: Eine Liebe in Gedanken

Gute Geschichten werden mit Liebe oder Hass geschrieben, heißt es. Kein Wunder also, dass besonders dramatische Entwicklungen immer wieder zum Story-Treiber der Belletristik werden. Kristine Bilkau will in ihrem neuen Roman ’Eine Liebe in Gedanken‘ aber nicht die ewige Liebe, die sich gegen alle Widrigkeiten behaupten kann, verfechten, sondern dem Leser vielmehr einen literarischen Spiegel entgegen halten. Die Grundfragen des Romans lauten: Wie viel Schmerz lassen wir zu, wenn es um Liebe geht? Und sind freiheitliche Ideale der Selbstbestimmung mit bodenständigen Bindungswünschen wirklich vereinbar?

Die Hauptprotagonisten, die sich mit Schmerz und echter Liebe auseinandersetzen müssen, heißen Antonia und Edgard. Sie scheinen füreinander bestimmt, bis Edgar beruflich nach Honkong geht. Antonia möchte ihrer großen Liebe folgen, doch statt Happy End folgt eine schmerzhafte Trennung, die beide Lebensläufe noch lange überschattet. Antonias Tochter geht fünfzig Jahre später auf die Suche nach Antworten. War ihre Mutter gescheitert oder hat sie den Sprung in ein glückliches, erfülltes, vor allem aber selbstbestimmtes Leben geschafft?

Eine intensive Geschichte für romantische Sommerabende, die von einer gewissen Wehmütigkeit begleitet werden.

ISBN: 9783630875187

2. Matt Ruff: Lovecraft Country

Die Bücher von Matt Ruff sind gekennzeichnet von einer besonders schrägen, überbordenden Phantasie und beißendem Humor. Durch den unkonventionellen Sprachstil des Autors haben sich die Vorgänger seines aktuellen Romans ’Lovecraft Country‘ längst als Kult-Bücher etabliert. In ’Lovecraft Country‘, einem Ort in Amerika, herrschen in den 50er-Jahren scharfe Rassengesetze. Atticus Turnus Vater, ein dunkelhäutiger Mann, ist genau an diesem Ort verschwunden. Der Sohn, Atticus begibt sich in dem Buch auf die schwierige Suche nach seinem Vater. Der Buchautor wendet sich in seiner Erzählung aber gegen klassische Schilderungen der US-amerikanischen Rassenproblematik, sondern zeichnet verbal ein Bild, das vielmehr dem Genre ’Dark Fantasy‘ zuzuordnen wäre. Den ein oder anderen Einschlag aus Horror-Themen bringt ’Lovecraft Country‘ ebenfalls mit. Kein Buch für schwache Nerven und ganz bestimmt auch alles andere als langweilig.

ISBN: 9780062292063

3. Roberto Saviano: Der Clan der Kinder

Italien ist das Land der guten Weine, der leckersten Pizza, der toskanischen Weinberge und der malerischen Strände. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten, denn die Idylle Italiens wird immer noch von gefährlichen Mafiastrukturen, die tief in allen Bevölkerungsschichten wurzeln, verdunkelt. Die organisierte Kriminalität hat – spätestens seit der fünfteiligen Film-Reihe ’Der Pate‘ – einen geheimnisvoll, düsteren Reiz, den die Literatur immer wieder aufgreift. In diesem Sommer sorgt das neue Buch des neapoletanischen Schriftstellers und Journalisten Roberto Saviano für Aufsehen. In ’Der Clan der Kinder‘ beschreibt er das Leben und Erleben von zehn Kindern in Neapel, die davon überzeugt sind, alles erreichen zu können, da sie zu der Vereinigung der Camorra gehören, der ältesten und größten kriminellen Organisation Italiens, die sich in Familienclans strukturiert.

Zum Hintergrund des Buches: Roberto Saviano schaffte seinen Durchbruch als Autor mit dem Enthüllungsroman ’Gomorrha‘, der ebenfalls die Machenschaften der Camorra untersuchte. Er erhielt Morddrohungen und steht seitdem unter polizeilichem Schutz.

Wer also nach einem spannenden und gut recherchiertem Roman sucht, könnte in ’Der Clan der Kinder‘ geeigneten Lesestoff gefunden haben.

ISBN: 9783446258211

4. Julia Jessen: Die Architektur des Knotens

Manchmal ist alles so perfekt, so schön, so geradlinig, dass man es radikal zerstören möchte. Genau dieses Phänomen der Zerstörungswut beschreibt die Autorin Julia Jessen in ihrem neuen Roman ’Die Architektur des Knotens‘. Hauptprotagonisten sind Yvonne und Jonas – ein perfektes Paar mit großem Freundeskreis, beide berufstätig und gesegnet mit einer perfekten Aufgabenteilung. Yvonne beschleicht trotzdem zunehmend das Gefühl, nur noch ordnungsgemäß zu funktionieren. Sie möchte so nicht weiterleben. Nach einem Fest betrügt sie ihren Mann und erzählt es ihm anschließend. Warum sie ihre Familie dann verlässt und all das, was sie über Jahre hinweg fürsorglich aufgebaut hat, niederreißt, versteht sie zunächst selber nicht.
Im Kern behandelt der Roman von Julia Jessen die schmerzhaften Konflikte, in denen sich viele unbemerkt festfahren können. Doch nur selten erfolgt die Auseinandersetzung mit dem selbst errichteten Unglück so radikal wie bei der Protagonistin.

Ein berührender, wenn auch schmerzhafter Roman, der die brachiale Konfrontation einer stillen Wartehaltung vorzieht und so manchen Frühlingsabend beflügeln kann, weil er zeigt, dass es nicht immer nur geradeaus gehen muss und auch Felsbrocken einen Weg nicht unabänderlich versperren.

ISBN 9783956142291

5. Kathrin Weßling: Super, und dir?

Wir alle sind ein Stück weit Teil der Selbstoptimierungsgesellschaft – manche mehr, manche weniger. Fakt ist aber, dass Perfektionismus in der heutigen Arbeitswelt groß geschrieben wird. Im Zweifel besteht außerdem ein gesellschaftlicher Druck durch verzerrte Body-Goals und dem nie verwelkenden Wunsch, alles sofort erreichen zu müssen. Wer Karriere und Familie heutzutage nicht bis Ende dreißig in die perfekte Balance gebracht hat, hat etwas falsch gemacht – so das Klischee. Den gesellschaftlichen Oberflächlichkeiten entsprechend scheint die einzig richtige Antwort auf die Frage: „Wie geht’s dir?“ mindestens: „Super!“ zu lauten. Genau darum dreht sich der neue Roman von Kathrin Weßling. Die Autorin schont ihre 31-jährige Protagonistin, die am sozialen Druck scheitert, die Faktoren der Ersetzbarkeit und der fehlenden Perspektiven knallhart zu spüren bekommt, nicht. Das Leben der Hauptfigur, Marlene, scheint sehr gut zu laufen. Aber das Kartenhaus bricht dann zusammen, als ihr Arbeitgeber den Urlaub nicht bewilligt, auf den sie sich monatelang gefreut hat und ihr Freund daher alleine nach Teneriffa verreist. Marlene trifft das Erlebnis wie ein Schlag und sie geht einfach nicht mehr zur Arbeit.

Woran hält man sich fest, wenn der Alltag zur Belastungsprobe wird? So lautet die Kernfrage des Buches, das mit verschiedenen Emotionen und beklemmenden Szenarien arbeitet, um den Leser mit ehrlichen, ungeschönten Worten in eine brutale, aber realistische Welt mitzunehmen. Ein gedanklicher Tanz am gesellschaftlichen Abgrund.

ISBN 13 9783961010103

I love shoes wünscht viel Spaß mit den Buchempfehlungen und einen tollen und entspannten Frühling!

Sarah Amadio / 02.05.2018 - 11:24 Uhr

Weitere Nachrichten

Stefan Genth

HDE: Einzelhandel schafft Jobs

Deutschland

Der Einzelhandel in Deutschland schafft weiterhin neue Jobs. Aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zufolge waren in der Branche in Deutschland zum Stichtag 31. März 2018 insgesamt knapp 37.000 Beschäftigte mehr als im Vorjahr tätig.