Anzeige

Bullboxer startet B2B-Service

Bullboxer startet B2B-Service. (Foto: Bullboxer)
Bullboxer startet B2B-Service. (Foto: Bullboxer)

Bullboxer ist bereits als ein Unternehmen bekannt, das schnell auf neue Trends reagiert. Die niederländische Marke ist zudem in der Lage, innerhalb einer Saison umfangreiche Nachorder-Artikel anzubieten.

Dieses Angebot geht weit über das hinaus, was die meisten Marken, die in Fernost produzieren, bieten können. Jetzt stellt sich Bullboxer der Herausforderung, noch besser auf die Marktveränderungen zu reagieren. Das Unternehmen ist überzeugt, dass es in der heutigen hochdynamischen Einzelhandelswelt immer wichtiger wird, über ein permanent optimiertes Sortiment zu verfügen. Bullboxer reagiert darauf mit der Einführung einer eigenen B2B-Plattform. Dies umfasst einen B2B-Webshop, der Bullboxer-Kunden die Möglichkeit bietet, den aktuellen verfügbaren Bullboxer Lagerbestand einzusehen und sofort Online-Nachbestellungen zu tätigen. Die auf der B2B-Plattform verfügbaren Modelle umfassen die  Kollektionen für Damen, Herren und Kinder.

Das Ziel: Optimieren Sie  Ihren Lagerbestand und reduzieren Sie Nein-Verkäufe! Der Zugriff auf die B2B-Plattform ist auf Kunden beschränkt, die bei Bullboxer eine Vororder getätigt haben. Sie können dann zwischen einem Webshop mit Standardsortimenten und einem Shop mit einer Modellauswahl in Einzelgrößen wählen. Sogar ein einzelnes Paar kann dort nachbestellt werden. Das Einzelpaargeschäft hat höhere Handlings- und Lagerkosten. Deshalb ist die Marge für den Händler generell etwas gegenüber denen aus dem Vorordergeschäft reduziert. Darüber hinaus muss der Händler bei Bestellungen bis zu drei Paar eine Versandkostenpauschale bezahlen. Ab einer Bestellmenge von vier Paaren ist die Lieferung kostenlos. Modelle und Größen können dabei beliebig kombiniert werden.

Für weitere Informationen und einen Zugang zur B2B-Plattform wenden Sie sich bitte an einen Ihrer Sales Account Manager und / oder an die Digital Commerce-Abteilung der Unlimited Footwear Group, zu der die Marke Bullboxer gehört.

www.bullboxer.com

Laura Klesper / 24.09.2019 - 13:42 Uhr

Weitere Nachrichten