Schuhindustrie

CADS verabschiedet Code of Conduct

CADS-Mitgliederversammlung 2019 in Berlin. (Foto: Redaktion)
CADS-Mitgliederversammlung 2019 in Berlin. (Foto: Redaktion)

Am 11. und 12. Dezember 2019 fand die Mitgliederversammlung von CADS in Berlin statt. Unter anderem wurde ein Code of Conduct verabschiedet.

„Der Begriff ’Nachhaltigkeit‘ ist derzeit in aller Munde“, so der CADS-Vorsitzende Michael Tackenberg in seiner Rede zu Beginn der Mitgliederversammlung. Dabei beschäftigte sich der Verein, dessen Abkürzung für ’Kooperation für abgesicherte definierte Standards bei den Schuh und Lederwarenprodukten‘ steht, seit seiner Gründung mit Umweltschutz. „Wir leben Nachhaltigkeit“, so Gabor-Vorstand Tackenberg.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde ein gemeinsamer Code of Conduct verabschiedet, der in den vergangenen Monaten erarbeitet wurde. „Wir haben einen gemeinsamen Nenner gefunden, der sowohl für Global Player als auch für Kleinunternehmen akzeptabel ist. Auf diese Leistung können wir stolz sein“, so Michael Tackenberg. Der Code of Conduct wurde in Berlin einstimmig verabschiedet.

Aktuell hat CADS 79 Mitglieder. Im vergangenen Jahr kamen sechs Unternehmen neu hinzu, darunter Fretz Men, Gore und Isa Tan Tec. Allerdings gab es auch einige Abgänge zu verzeichnen. So haben unter anderem Adidas und die Otto-Group ihre Mitgliedschaft bei CADS beendet.

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 8. und 9. Dezember 2020 in Herzlake statt. Zuvor ist für den 9. Juli 2020 ein Info-Tag am ISC in Pirmasens geplant.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 13.12.2019 - 09:24 Uhr

Weitere Nachrichten