Mergers & Acquisitions

Callaway übernimmt Outdoor-Marke Jack Wolfskin

jack-wolfskin-outdoor-mode
jack-wolfskin-outdoor-mode

Jack Wolfskin wurde an den US-Konzern Callaway verkauft. Wie der deutsche Outdoor-Hersteller aus Idstein mitteilt, beträgt die Verkaufssumme 418 Mio. Euro. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2019 abgeschlossen werden. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Michael Frantze / 03.12.2018 - 14:57 Uhr

Weitere Nachrichten

Richard Collier (Foto: Jack Wolfskin)

Jack Wolfskin findet neuen CEO

Personalie

Richard Collier wird ab dem 1. Dezember 2020 neuer Chief Executive Officer von Jack Wolfskin. Die Outdoor-Marke besetzt damit den Chefposten nach dem Abgang von Melody Harris-Jensbach neu.

Jack Wolfskin für soziales Engagement ausgezeichnet

Fair Wear Foundation

Die Outdoor-Marke Jack Wolfskin ist erneut von der Fair Wear Foundation (FWF) für ihr hohes Engagement für soziale, sichere und gerechte Arbeitsbedingungen bei ihren weltweiten Lieferanten ausgezeichnet worden. Im ’Brand Performance Check 2016‘ der FWF erhielt Jack Wolfskin mit 87% der zu erreichenden Punkte den ’Leader-Status‘ und damit die bestmögliche Bewertung.

Ulrich Dausien

Outdoor-Marke McTrek erfolgreich bei Ebay gestartet

Ulrich Dausien

Die Strategie von Ulrich Dausien, der einst die Outdoor-Marke Jack Wolfskin gegründet hat, scheint aufzugehen: Der gebürtige Hanauer startete Ende April mit der Marke McTrek den Vertrieb über den Online-Marktplatz Ebay. Nach dem ersten Monat liegen die Erlöse bereits im fünfstelligen Bereich, Tendenz steigend, berichtet die Yeah! AG mit Sitz im hessischen Bruchköbel.