Premiere in Detmold

Caprice entwickelt neues Showroom-Konzept

Neues Showroom-Konzept von Caprice (Foto: Caprice)
Neues Showroom-Konzept von Caprice (Foto: Caprice)

Zum Verkaufsstart der F/S-Kollektion hat Caprice den neu gestalteten Showroom in der Wortmann-Zentrale in Detmold eröffnet.

In Zusammenarbeit mit der Agentur Sommerburg & Winterschloss wurde nach Angaben von Caprice ein innovatives Konzept entwickelt, das den heutigen Anforderungen an eine ganzheitliche Präsentationsfläche gerecht wird. Die Markenbotschaft ’Caprice ist Leder‘ bilde den Kern der neuen innenarchitektonischen Ausrichtung. So sei eine lichtdurchflutete Atmosphäre geschaffen worden, die das Naturmaterial in seiner hohen Wertigkeit inszeniere. Schaukästen, die mit traditionellen Schuhmacherwerkzeugen dekoriert wurden, sollen an die Wurzeln des in dritter Generation geführten Unternehmens aus Pirmasens erinnern. Ein separater Barbereich lädt die Kunden zum Verweilen ein, auch über den Ordertermin hinaus.

Caprice: Showroom in Detmold als internationales Vorbild

Als zentrales Element innerhalb des Showrooms wurde ein vier Meter langer Tisch aus massiver Eiche entworfen und speziell für Caprice angefertigt. Die edle Holzhaptik der Tischplatte greift die Markenphilosophie des Lederschuhherstellers auf, während die in den Tisch eingebaute Technik die innovative Unternehmensausrichtung widerspiegelt. „Die Beziehung zu unseren Kunden und unsere Kollektion stehen hier im Vordergrund. Das neu entwickelte Design und die hochwertigen Materialien bilden in Verbindung mit unseren Produkten eine perfekte Symbiose. Wir werden diesen Aspekt unseres Corporate Designs nun sukzessive auf sämtliche nationale wie auch internationale Showrooms übertragen“, so Caprice Geschäftsführer Jürgen Cölsch.

Helge Neumann / 19.07.2018 - 11:29 Uhr

Weitere Nachrichten