Otto Group

Carole Walker ist neue Europa-Chefin von Hermes

Carole Walker, langjährige Chefin von Hermes in Großbritannien, ist zur Vorsitzenden der Geschäftsführung von Hermes Europe ernannt worden. Sie übernimmt die Führung aller europaweiten Logistikaktivitäten der Otto Group.

„Wir freuen uns, mit Frau Walker eine fachlich erfahrene, extrem erfolgreiche und sehr führungsstarke Persönlichkeit für diese sehr bedeutende Aufgabe gefunden zu haben“, erklärte Hanjo Schneider, Vorstand der Otto Group und Aufsichtsratsvorsitzender der Hermes Europe GmbH.

Carole Walker übernimmt die Aufgaben von Donald Pilz, der sein Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung der Hermes Europe GmbH aufgrund „unterschiedlicher Auffassungen in Bezug auf die strategische Ausrichtung der Hermes Gruppe“ niedergelegt hat. Er war am 1. März 2016 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung von Hermes Europe ernannt worden. In den Jahren zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen in der Transport- und Logistikbranche, maßgeblich für die TNT-Gruppe, tätig - u. a. als CEO für die deutsche Geschäftseinheit und später für die Western & Central Europe Region der TNT Express. Vor seinem Wechsel zu Hermes Europe war Herr Pilz CEO der Palletways GmbH und Member of the European Board der Palletways Ltd.

Seine Nachfolgerin Carole Walker trat vor 30 Jahren in die Otto Group ein und wurde nach operativen Tätigkeiten im Bereich Kundenservice und Warehousing 2001 Operations Directors von Hermes UK. Nach erfolgreichem Abschluss eines MBA habe sie das Unternehmen seit 2004 als Managing Director und seit 2009 als Chief Executive Officer außerordentlich erfolgreich vorangebracht, heißt es seitens der Otto Group.

Nachfolger von Carole Walker als CEO von Hermes UK wird Martijn de Lange, Managing Director von Hermes UK.

Michael Frantze / 03.11.2017 - 10:48 Uhr

Weitere Nachrichten

Alexander Birken, Vorstandsvorsitzender der Otto Group (Foto: Otto)

Otto Group: Gewinn bricht ein

Onlinehandel

Die Otto Group ist im Geschäftsjahr 2018/19 (28. Februar) nicht wie geplant gewachsen. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen aus Hamburg mit einem deutlichen Umsatzplus.