Moskauer Modemesse

CPM Moscow stellt künftig auch Schuhe vor

Die 29. Ausgabe der Modemesse CPM Moscow schloss nach Angaben der Messe Düsseldorf mit guten Zahlen. Zur nächsten Veranstaltung in 2018 will der Veranstalter im Accessoires-Bereich ganz neu auch Schuhe zeigen.

Wie die Messe Düsseldorf berichtet, verzeichnete die CPM Moscow bei den internationalen Facheinkäufern ein Plus von 7,42% zum Vorjahr. Bei den weltweiten Ausstellern aus 27 Ländern beträgt das Plus gegenüber dem Vorjahr 31%. Für die 30. Ausgabe der Moskauer Modemesse zeigt sich der Messeveranstalter optimistisch. Denn der russische Modemarkt  habe sich wieder erholt und auch neue Brands hätten wieder Interesse am russischen Markt gefunden, sodass man mit mehr internationalen Besuchern und Ausstellern auf der CMP Moscow rechnen könne.  „CPM ist eine Order-Messe von erstem Rang und bietet eine breite Auswahl erstklassiger Brands. Eine Top-Messe, die auch internationale Kommunikationsplattform ist, auf der Import/Export, Trends und spezielle Bedingungen des Marktes eine tragende Rolle spielen. Für alle Wirtschaftende im Markt Russland ein Muss“, erklärt Thomas Stenzel, Geschäftsführer Messe Düsseldorf Moscow OOO.

Für die kommenden Veranstaltungen (vom 19. bis 22. Februar und vom 4. bis 7. September) kündigt die Messe Düsseldorf einige Neuerungen an. So werden im Accessoires-Bereich künftig auch Schuhe gezeigt werden. Die Pelz-Messe Mosfur wird erstmals parallel zur CPM in Halle 25 stattfinden. Ebenfalls zeitgleich findet die Mode Lingerie and Swim in Halle 24 statt.
 

Michael Frantze / 03.11.2017 - 11:48 Uhr

Weitere Nachrichten

Über 100.000 Besucher reisen die Frühjahrsveranstaltung der Chic Shanghai (Foto: Chic)

Chic Shanghai endet erneut erfolgreich

Modemesse

Die Chic Shanghai, Asiens führende Mode- und Lifestylemesse, ist am 14. März erfolgreich zu Ende gegangen. Wie die Veranstalter berichten, wurden 103.722 Messebesucher gezählt. 1.365 Aussteller aus China und weiteren 16 Ländern präsentierten sich mit 1.453 Marken.