Schuhhersteller

Crocs macht mehr Umsatz und Gewinn

Crocs Kollektion Frühjahr/Sommer 2019 (Foto: Crocs)
Crocs Kollektion Frühjahr/Sommer 2019 (Foto: Crocs)

Crocs hat im ersten Quartal 2019 den Umsatz um 4,5% gesteigert. Auch der Gewinn lag deutlich über dem Niveau des Vorjahres.

Crocs erzielte zwischen Januar und März einen Umsatz in Höhe von 295,9 Mio. Dollar. Vor allem im Segment E-Commerce konnte mit +16,5% eine erhebliche Steigerung verzeichnet werden. „2019 ist hervorragend gestartet. Die Nachfrage nach Crocs ist hoch, so dass wir unsere Erwartungen übertroffen haben“, erklärte Andrew Rees, CEO von Crocs. Besonders erfreulich sei die Entwicklung im Direktkunden-Geschäft. Hier habe Crocs nunmehr in fünf aufeinanderfolgenden Quartalen jeweils zweistellige Zuwächse erreichen können. Der Nettogewinn des US-Schuhunternehmens verdoppelte sich im ersten Quartal 2019 auf 24,7 Mio. Dollar.  

Für das Gesamtjahr erwartet das Management von Crocs weiterhin eine Umsatzsteigerung zwischen 5% und 7%. Im Jahr 2018 lag der Umsatz bei 1,09 Mrd. Dollar.

Helge Neumann / 08.05.2019 - 11:47 Uhr

Weitere Nachrichten