Erstes Geschäft eröffnet

Deichmann startet in Frankreich

Heinrich Deichmann
Heinrich Deichmann

Deichmann expandiert. Am 19. Oktober hat der Schuhfilialist aus Essen ein erstes Geschäft in Frankreich eröffnet.

Standort des ersten Stores von Deichmann in Frankreich ist Herouville bei Caen. „Unser Wachstum hängt nicht nur mit der Entwicklung in Deutschland zusammen, sondern immer stärker mit der internationalen Expansion“, erklärte Heinrich Deichmann. „Frankeich ist mit seinen 64 Millionen Einwohnern ein sehr wichtiger Markt im Euroraum. Vielen gilt Frankreich als Mutterland der Mode und des guten Geschmacks“, so Deichmann weiter. „Wir haben hohen Respekt vor dem französischen Chic und Lebensstil. Wir glauben aber auch, dass wir hier mit aktueller, internationaler Mode zu günstigen Preisen den Kunden ein gutes Angebot machen können.“  

Im Geschäftsjahr 2016 hat die Deichmann-Gruppe in 23 europäischen Ländern und in den USA einen Bruttoumsatz von 5,6 Mrd. Euro erzielt – den höchsten in der über 100-jährigen Firmengeschichte.

Helge Neumann / 20.10.2017 - 09:38 Uhr

Weitere Nachrichten

Heinrich Deichmann (Foto: Deichmann)

Deichmann gibt Mehrwertsteuersenkung weiter

Schuhhandel

Deichmann gibt die Senkung der Mehrwertsteuer an die Kunden weiter. Ab Juli werde der entsprechende Rabatt in allen Deichmann-Filialen und dem Online-Shop auf alle Artikel gewährt, teilte das Unternehmen aus Essen mit.