Deutschland

Destatis: Deutsche Reallöhne steigen im 3. Quartal um 0,7 Prozent

Die Arbeitnehmer in Deutschland haben im dritten Quartal 2017 mehr Geld zur Verfügung gehabt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtet, sind die Reallöhne gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,7% gestiegen.

Der nominale (nicht preisbereinigt) Verdienstanstieg betrug nach vorläufigen Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung des Statistischen Bundesamtes 2,5%. Die Inflation nahm im selben Zeitraum um 1,8% zu. Damit liegen die Reallöhne seit dem ersten Quartal 2014 weiterhin über dem jeweiligen Vorjahresniveau. 

Die Reallohnsteigerung im dritten Quartal 2017 ist auf leicht überdurchschnittlich gestiegene Verdienste der Beschäftigten zurückzuführen. Der nominale Verdienstzuwachs in Höhe von 2,5% lag 0,1 Prozentpunkte über dem Durchschnittswert der letzten 20 Quartale.

Michael Frantze / 22.12.2017 - 13:40 Uhr

Weitere Nachrichten