Offenbach

Deutsches Ledermuseum kündigt Sonderausstellung zu Taschen an

Das DLM Deutsches Lederwarenmuseum in Offenbach hat sein Veranstaltungsprogramm für den Zeitraum April bis Juni 2018 vorgestellt. Höhepunkt ist die Sonderausstellung ’Taschen – funktional, schmückend, modisch‘.

In Form von Kabinettausstellungen will das DLM in loser Form Einblick in die umfangreichen und vielfältigen Sammelbestände des Deutschen Ledermuseums geben. Dadurch könne man den Besuchern herausragende Objekte aus den Sammlungsbereich – der Angewandten Kunst, der Ethnologie und dem Deutschen Schuhmuseum – in einer komprimierten Weise und unter spezifischen Fragestellungen zeitweise vorstellen.

Im Fokus steht die Sonderausstellung ’Taschen – funktional, schmückend, modisch‘, die am 23. Juni 2018 beginnt.

Das DLM verfügt über einen großartigen Bestand von zumeist historischen Taschen, der zumeist hinter den Kulissen aufbewahrt wird. Die Tasche, in der Ur- und Steinzeit als profanes ’Transportmittel‘ für Rohstoffe und Nahrung eingesetzt, im Mittelalter in Form Beuteltaschen erst einmal nur von Männern genutzt, hat sich über Jahrtausende zu einem differzenierten und wohl heute zu den beliebstesten Accessoires entwickelt. Die Ausstellung wird die Entwicklung der Tasche sowie das Entstehen von typen, die die Mode bis heute prägen, aufzeigen.

Die Sonderausstellung ’Taschen – funktional, schmückend, modisch‘ kann bis Anfang 2019 im Deutschen Ledermuseum besichtigt werden.

Michael Frantze / 05.04.2018 - 09:00 Uhr

Weitere Nachrichten